Wikipedia:Hauptseite/Artikel des Tages/Montag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:ADTMO

Diese Vorlage ist im Moment auf der Hauptseite eingebunden und kann nur von Administratoren bearbeitet werden. Änderungswünsche für den heutigen Aufmacher des Artikels des Tages bitte vor Ort oder bei den Anfragen an Administratoren zur Diskussion stellen.

Bitte beim Aktualisieren dieser Vorlage
Sobald der Artikel als AdT auf der Hauptseite eingebunden ist,
  • nimm keine Änderungen am vergangenen AdT vor, sondern nur noch Aktualisierungen für die Folgewoche, da sonst die Warnungen zu veralteten AdTs nicht funktionieren.

Bearbeitungshinweis: Vorlage zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen 12 Stunden 25 Minuten 3 Sekunden von Partynia (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch)
Fort Ross 1828, Auguste Bernard Duhaut-Cilly (1790–1849)

Fort Ross war von 1812 bis 1841 eine Nieder­lassung der Russisch-Amerika­nischen Handels­kompanie in Kalifornien. Es liegt an der Küste des Pazifiks im heutigen Sonoma County, etwa 145 Kilometer nordwestlich von San Fran­cisco. Als süd­lichster befestigter Außen­posten Russisch-Amerikas diente Fort Ross sowohl als Stütz­punkt für die Pelz­tier­jagd als auch der Ver­sorgung von russischen Handels­nieder­lassungen in Alaska mit Lebensmitteln. Mit dem Rück­gang der Seeotter­bestände und unzu­reichen­den Erfolgen in der land­wirtschaft­lichen Nutzung erwies sich Fort Ross seit den 1830er Jahren zuneh­mend als unwirt­schaftlich. Zur gleichen Zeit stand die Russisch-Amerika­nische Kompagnie vermehrt vor Schwierig­keiten, ihre Gebiets­ansprüche gegen den wachsenden Druck durch mexika­nische und amerika­nische Siedler auf­recht­zuer­halten. Im Jahr 1841 wurde Fort Ross schließlich an Johann August Sutter verkauft, der es seiner Mexiko unter­stehenden Privat­kolonie Neu-Helvetien einver­leibte. Nach dem Mexika­nisch-Amerika­nischen Krieg fiel ganz Ober­kalifornien (Alta California) und damit auch Fort Ross 1848 im Vertrag von Guadalupe Hidalgo an die Verei­nigten Staaten. Im Jahr 1962 wurde Fort Ross in die Liste der State Parks in Kali­fornien aufge­nommen. Zugleich wurde es zum National Historic Land­mark erklärt. Heute wird das Fort touristisch genutzt und dient damit der Erinne­rung an die russi­sche Kolonial­geschichte Amerikas.  – Zum Artikel …