Wikipedia:Checkuser/Anfragen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
< Wikipedia:Checkuser(Weitergeleitet von Wikipedia:CU/A)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:CU/A, WP:CUA

Auf dieser Seite kannst du eine Checkuser-Abfrage beantragen.

Hinweise zum Stellen von Checkuser-Anfragen[Quelltext bearbeiten]

  1. Bitte zunächst Wikipedia:Checkuser einmal durchlesen. Checkuser ist mit nicht unerheblichen Datenschutzeingriffen verbunden und daher ein extremes Mittel, das erst zum Einsatz kommen sollte, wenn andere Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Zur Meldung von offensichtlich missbräuchlichen Bearbeitungen gibt es die Seite Wikipedia:Vandalismusmeldung; auch Beschwerden über Verstöße gegen den neutralen Standpunkt, Admin-Fehlentscheidungen usw. gehören nicht hierher. Wenn sich eine Sperrung der fraglichen Benutzerkonten auch ohne den technischen Nachweis rechtfertigen lässt, dass es sich um Sockenpuppen handelt, ist eine Checkuser-Abfrage gewöhnlich weder nötig noch angebracht.
  2. Bitte für eine neue Anfrage eine neue Unterseite gemäß den Anweisungen unten anlegen und die Vorlage ausfüllen. Soweit praktikabel, sollten die Besitzer dieser Benutzerkonten durch den Anfragesteller von der Anfrage in Kenntnis gesetzt werden.
  3. Für eine Anfrage wegen vermuteten Sockenpuppen-Missbrauchs die folgenden beiden Punkte klar und nachvollziehbar mit Diff-Links belegen:
    1. Sockenpuppen-Anfangsverdacht: Was macht den Verdacht, dass die genannten Benutzerkonten von derselben Person verwendet werden, plausibel? Hinweise können sich etwa aus der Kombination von Merkmalen wie den bearbeiteten Themen, der zeitlichen Abfolge der Bearbeitungen oder dem Sprachstil ergeben.
    2. Potentieller Sockenpuppen-Missbrauch: Angenommen, die genannten Benutzerkonten werden tatsächlich von derselben Person verwendet – inwiefern würde dies (zusätzlich zu möglichem Fehlverhalten der Benutzerkonten jeweils für sich allein betrachtet) einen Missbrauch darstellen? Eindeutig als für Checkuser hinreichend schwerwiegender Sockenpuppen-Missbrauch gelten beispielsweise Mehrfachabstimmungen bei Adminwahlen oder der Einsatz einer Sockenpuppe zur Umgehung einer Benutzersperrung (unter Beibehaltung des Verhaltens, das zur Sperrung geführt hat). Faustregel: Eine Abfrage ist dann angebracht, wenn das positive Checkuser-Ergebnis Kontensperrungen rechtfertigen würde, die ohne positives Checkuser-Ergebnis als nicht gerechtfertigt angesehen werden würden.
  4. Die Checkuser-Berechtigten sind bei der Durchführung an die Checkuser-Policy der Wikimedia-Stiftung gebunden. Im Zweifel hat der Anfragesteller zu begründen, welche der Ausnahmeregelungen in der Wikimedia-Datenschutzrichtlinie eine Auskunft rechtfertigt. Aus den gleichen Gründen wird die Mitteilung über das Ergebnis einer Abfrage knapp gehalten.
  5. Das Checkuser-Tool erfasst nur Bearbeitungen und Logbucheinträge, die maximal 90 Tage zurückliegen. Anfragen in Bezug auf Benutzerkonten, deren letzte Bearbeitung oder Logbucheintrag zu lange her ist, sind nicht sinnvoll.
  6. Checkuser ist prinzipbedingt nicht für das Erbringen von „Unschuldsbeweisen“ geeignet (Nachweis, dass zwei bestimmte Benutzerkonten mit Sicherheit zwei verschiedenen Personen gehören). Und nicht in allen Fällen, in denen Sockenpuppen verwendet werden, lässt sich dies sicher durch eine Checkuser-Abfrage nachweisen.
  7. Kein „Sockenfischen“: Anfragen ohne konkrete Anhaltspunkte mit dem alleinigen Zweck, bisher unbekannte Zusatzkonten eines Benutzers zu erfahren, werden abgelehnt.
  8. In seltenen, begründeten Ausnahmefällen kannst du, statt die Anfrage auf dieser Seite zu stellen, den Checkuser-Berechtigten eine E-Mail zukommen lassen (insbesondere wenn die missbräuchlichen Bearbeitungen die Veröffentlichung persönlicher Daten beinhalten, auf die nicht noch zusätzliche Aufmerksamkeit gelenkt werden soll). Die Tatsache, dass eine Abfrage durchgeführt wurde, wird jedoch auf jeden Fall auf dieser Seite vermerkt, gegebenenfalls anonymisiert.

Stellungnahmen der Benutzer, für die eine Checkuser-Abfrage beantragt wurde, in der sie sich zu den Vorwürfen äußern, sind hier selbstverständlich willkommen – ebenso sachlich begründete Hinweise, Einwände oder Ergänzungen anderer Benutzer, die für die CU-Entscheidung relevant sind. Für die Checkuser-Entscheidungsfindung unerhebliche Beiträge können entfernt oder auf die Diskussionsseite übertragen werden.

Die Checkuser-Berechtigten sind gehalten, Anfragen möglichst zeitnah zu entscheiden bzw. durchzuführen; in besonders akuten Fällen kann es sich um Minuten handeln, in besonders komplexen auch um mehrere Wochen. Im Regelfall ist ein Entscheidungszeitraum von einer Woche anzustreben.

Vorgehensweise[Quelltext bearbeiten]

Zunächst legst du mithilfe der folgenden Box eine Unterseite an. Der Titel der Seite sollte aus einer schlichten Aufzählung der Benutzernamen bestehen, für die ein Anfangsverdacht geäußert wird. Diese Aufzählung im Titel kann mit „usw.“ abgekürzt werden.


Nach dem Anlegen eines neuen Falls muss er in diese Seite eingesetzt werden.

Danach füllst du auf der neu erstellten Seite die Formatvorlage aus. Bitte denke daran, dass der Fall nicht nur durch Links auf vorangegangene Diskussionen dargelegt werden soll, sondern in Textform. Belege alle Beschuldigungen und Behauptungen durch Difflinks oder Permanentlinks auf alte Versionen. Die Darlegung eines Verdachts soll vollständig sein, jedoch auch möglichst knapp, was die Bearbeitung positiv beeinflussen kann (bei Bedarf können größere Teile wie Dokumentensammlungen, detaillierte Beweisführung und Ähnliches auf Unterseiten ausgelagert werden). Benachrichtige alle Beteiligten auf ihrer Diskussionsseite.

Wie läuft eine Anfrage ab?[Quelltext bearbeiten]

Nach Vorliegen eines Antrags – inklusive ergänzender sachdienlicher Hinweise Dritter – wird ein Checkuser-Berechtigter den Fall bearbeiten.


Anfragen[Quelltext bearbeiten]

Neue Anfragen sollen vom Antragsteller in den Abschnitt „Laufende Anfragen“ eingetragen werden.

Die weitere Verwaltung dieses Abschnittes obliegt einzig den Checkuser-Berechtigten.

Abfragen, die durch Stewards oder andere Berechtigte durchgeführt worden sind, werden ebenfalls dokumentiert, indem die Person, welche die Abfrage durchführte, bzw. ein Checkuser-Berechtigter in der Tabelle einen Eintrag anlegt, der mit archiviert wird.

Laufende Anfragen[Quelltext bearbeiten]

Anfragedatum Thema Abschlussdatum Abfrage ausgeführt Bearbeiter
15. Juni 2019 Regiomontanus, Aurelius Marcus, MacCormack Hephaion
10. Juni 2019 Bieniek-Umfeld: Hamm-Ging, Hansi-Klump, Balint-Gabor, usw. Alraunenstern۞
09. Juni 2019 Sockenpuppenverdacht im Artikel Christoph Kühn Rax

Kürzlich abgeschlossene Anfragen[Quelltext bearbeiten]

Anfragedatum Thema Abschlussdatum Abfrage ausgeführt Bearbeiter Adminerl.
16. Juni 2019 Spambots 2019 II 17. Juni 2019 ja Perrak
20. Mai 2019 Nachfolge Johayek: YCH2277 17. Juni 2019 ja Perrak
08. Juni 2019 Coburgtroll 2: Šçhïėñéńêrśætzvèrkëhr, Xanthoria elegans, IPs 10. Juni 2019 ja Hephaion ja
02. Juni 2019 Elmar Nolte: Calcant: Theo Fritz X 10. Juni 2019 nein Rax entf.
01. Juni 2019 Nachfolge Markus Deing: Manfred Anderson 04. Juni 2019 nein Rax entf.
09. Mai 2019 Eingangskontrolle, Bahnmoeller 11. Mai 2019 nein Alraunenstern۞ ja
08. Mai 2019 MacCormack, Regiomontanus 09. Mai 2019 nein Perrak entf.
02. April 2019 Trust & Safety 02. April 2019 ja Kbrown (WMF) entf.

Archiv[Quelltext bearbeiten]

Frühere Anfragen sind im Anfragen-Archiv zu finden. Bloß allgemein gehaltene Verdächtigungen oder offensichtlich nicht ernst gemeinte Anfragen werden nicht archiviert.