Wikipedia:Projektdiskussion/Richtlinie zum Umgang mit pornografischen und erotischen Inhalten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soweit ich ersehe, gibt es bislang keine Richtlinie der obigen Art. Ich möchte daher aus gegebenem Anlass anregen, eine solche zu schaffen.--Hubon (Diskussion) 14:19, 16. Okt. 2016 (CEST)

Suchst du vielleicht Wikipedia:PFUI? Im Ernst, was erwartest du für "Inhalte" (meinst du Bilder oder Texte?) zu einem Thema, bei dem es um die Porno-Industrie geht? --Drahreg01 (Diskussion) 14:55, 16. Okt. 2016 (CEST)
Das ist die völlig falsche Frage. Aber Hauptsache, im Affekt wider die Borniertheit aufächzen…--the artist formerly known as 141.84.69.20 18:18, 16. Okt. 2016 (CEST)
@The 141: Ich versteh nur Bahnhof. Was ist denn die richtige Frage? --Drahreg01 (Diskussion) 22:36, 16. Okt. 2016 (CEST)
Ob die Bilder notwendig zum Verständnis des Artikels sind. Es ist nunmal nicht so, dass man im Artikel Selbstverstümmelung erwarten müsste, sein Frühstück wiederzusehen (hoffe ich). Freie Enzyklopädie heißt nicht, dass man sich jeden Affront erlaubt. Neutralität heißt nicht, dass man sich keine Gedanken über Nebeneffekte einer Darstellung machen kann.--the artist formerly known as 141.84.69.20 11:05, 17. Okt. 2016 (CEST)
@Drahreg01: Erst mal Danke fürs Mitdenken. In der von dir besagten Richtlinie lese ich allerdings nichts ausdrücklich zu Pornografie resp. Erotik.--Hubon (Diskussion) 22:26, 16. Okt. 2016 (CEST)
Nein dort steht nichts ausdrücklich zu Pornografie. Aber als ungeeignter Löschgrund wird dort erwähnt: Thema ist pfui: Bei der Auswahl von Artikeln wertet Wikipedia nicht. Solange der Artikel neutral geschrieben ist, haben auch heikle Themen, die vielleicht manch einer aus moralischen, religiösen oder weltanschaulichen Gründen ablehnt, ihren Platz in der Wikipedia. Persönliche Werturteile, ob eine Sache, eine Partei oder eine Kulturposition richtig oder falsch ist, überlässt Wikipedia dem Leser. (Hervorhebung von mir.)
Was soll denn die von dir intendierte Richtlinie richtlinisieren?
--Drahreg01 (Diskussion) 22:36, 16. Okt. 2016 (CEST)
Dass explizit pornografische oder erotische visuelle Inhalte, sprich Bilder und Videos, in WP nichts verloren haben. Man braucht doch nicht jede Wichsvorlage mit einem angeblichen Wissensgewinn bzw. informationellen Mehrwert rechtfertigen, oder? In meinen Augen ist das derzeit jedoch unter dem Niveau einer (seriösen) Enzyklopädie.--Hubon (Diskussion) 12:43, 17. Okt. 2016 (CEST)
Im Übrigen wäre zu fragen, ob nicht auch dezidiert darauf hingewiesen werden sollte, dass gewaltverherrlichende, menschenverachtende, sexistische oder auf sonstige Weise diskriminierende Wertungen (nicht Informationen darüber!) etc. keinen Platz in WP haben. Das könnte langfristig wohl nicht schaden. Und wenn ich richtig informiert bin, gibt es so etwas bspw. bereits in der englischen WP. (mal gefettet, da anderer, aber nicht weniger relevanter Aspekt; müsste aber ggf. getrennt behandelt werden)--Hubon (Diskussion) 12:53, 17. Okt. 2016 (CEST)
Wer das Schwarz auf Weiß braucht, ist sowieso nicht auf WP überlebensfähig.--the artist formerly known as 141.84.69.20 16:42, 17. Okt. 2016 (CEST)

Der Artikel soll "neutral" geschrieben sein. Das gilt für das Zusammenspiel von Bild und Text. Ein Artikel, der zum Ziel hat, sexuelle Erregung beim Konsumenten zu erzeugen, ist nicht neutral. Ich denke, das genügt. Fingalo (Diskussion) 08:54, 19. Okt. 2016 (CEST)

Da Du die Erzeugung sexueller Erregung ansprichst: Hast Du auch daran gedacht, dass es mannigfaltige sexuelle Philien gibt und man bei der Umsetzung einer solchen Richtlinie, bei der im Sinne der Neutralität alle Philieen berücksichtigt werden müssten, die Wikipedia gleich vom Netz nehmen müsste? MFG 141.90.9.62 14:58, 5. Dez. 2016 (CET)
Danke fürs Mitdenken. Aber, nein, diese Ansicht teile ich nicht. Oder siehst du bspw. in Pädophilie irgendwelche Bilder von Kindern, an denen sich gerade jemand mit heruntergelassener Hose vergreift? Es geht also mit einer guten, verständlichen, nüchternen Beschreibung eben auch ohne bildliche bzw. audiovisuelle Darstellungen. Kollegial--Hubon (Diskussion) 21:45, 10. Dez. 2016 (CET)
Sprechen wir von Straftaten oder allgemein von sexueller Erregung. Du hast in dem Beitrag, auf den ich geantwortet habe, nicht spezifiziert; von daher ist die Pädokeule in Deiner Replik unlauter. Ich vermute, dass dies bewusst von Dir so getätigt wurde, weshalb ich mich eigentlich von einer weiteren Diskussion mit Dir abwenden sollte. Allerdings bringt uns das nicht weiter. Gehen wir zurück zu sexueller Erregung im Allgemeinen, wie dieser Diskussionsstrang von Dir begonnen wurde.
Wie unterbinden wir sinnvoll erotische Inhalte für Menschen, die beispielsweise von Sandalen oder Füßen sexuell erregt werden? Sandalen- und Fußbilder verbieten? MFG 141.90.9.62 11:48, 30. Dez. 2016 (CET)
@IP: Nein, natürlich nicht. Aber ich vermute mal, das ist jetzt deinerseits eher als Provokation gemeint denn als sachlicher Beitrag zur Debatte... Egal, ich denke, es dürfte einleuchten, dass Bilder von Sado-Maso-Spielen doch qualitativ etwas anderes sind als von Füßen bzw. Sandalen – können wir uns darauf einigen? Erstere gehören m. E. nicht in eine Enzyklopädie, letztere hingegen sehr wohl [da sie per se keine anzüglichen Inhalte repräsentieren]. Insofern geht es mir sowohl um ein Verbot von Bildern strafbarer sexueller Handlungen – dies sollte natürlich auch unabhängig vom sexuellen Kontext gelten, was jedoch insgesamt hoffentlich auch ohne entsprechende Richtlinie selbsterklärend ist – als auch sonstiger sexueller bzw. obszöner Darstellungen, was ja im letzteren Fall u. U. auch eine Erregung öffentlichen Ärgernisses hervorrufen und damit schließlich ebenfalls einen Straftatbestand darstellen kann. Ich hoffe, damit ist mein Anliegen etwas verständlicher geworden. Ein frohes neues Jahr wünscht dir--Hubon (Diskussion) 01:00, 2. Jan. 2017 (CET)
Zunächstmal ist mein Benutzername 141.90.9.62 und nicht IP. Soviel Höflichkeit sollte sein. Ich schreibe immerhin auch nicht @(anonymes) Pseudonym.
Also: Hallo Hubon, jetzt ruderst Du argumentativ ziemlich weit zurück von einer Straftat zu einer relativ weit verbreiteten sexuellen Spielart, an deren enzyklopädischer Bebilderung außer "Pfui!" aber auch gar nichts auszusetzen ist. Da Du dazu neigst unangebrachte Totschlagargumente zu nutzen und bei Hinweis darauf sehr sprunghaft reagierst, kann ich leider nicht ernsthaft mit Dir debattieren. MFG 141.90.9.62 13:07, 3. Jan. 2017 (CET)
Tut mir leid – das wollte ich nicht! (Das mit dem "IP" war übrigens überhaupt nicht despektierlich gemeint, sondern aus reiner Faulheit!) Außerdem weiß ich jetzt nicht, was genau du hier als "Totschlagargument" wertest. Mit den Füßen und Sandalen hast außerdem du angefangen, nicht ich. Ich hoffe, wir können uns doch noch irgendwie verständigen. Kollegialer Gruß--Hubon (Diskussion) 14:03, 3. Jan. 2017 (CET)