Wikipedia:Wikimedia:Woche/050418

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

In der Wikimedia:Woche 14/2018 sind unter anderem ein Interview mit dem Wikipedianer Harald Krichel, der aktuelle Report zu den wikimedianischen Lobbyaktivitäten auf EU-Ebene, der kommentierbare Entwurf für den Jahresplan 2018/2019 der Wikimedia Foundation und der Impact Report von Wikimedia Deutschland zu finden.

Die Wikimedia:Woche kann hier abonniert werden.

Wikimedia:Woche 14/2018[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

Visualisierung des WMF-Budgets nach Programmen für 2018/2019.
  • Die Wikimedia Foundation hat den Entwurf für den Jahresplan 2018/2019 veröffentlicht. Der Plan und die einzelnen Programme können auf Meta eingesehen und bis zum 15. Mai kommentiert werden.
  • Präsidium und Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland möchten das Format der Mitgliederversammlung des Vereins weiterentwickeln. Ideen und Anregungen sind im Vereinswiki willkommen (einmalige Registrierung erforderlich). Benutzer:Gnom hat in seinem Blog zur Beteiligung an dem Prozess aufgerufen.
  • Wikimedia Deutschland hat seinen APG Impact Report für das Jahr 2017 veröffentlicht. Es fasst die Erfolge, Rückschläge und Erkenntnisse aus dem Jahr 2017 zusammen.
  • Das Protokoll der 11. Telefonkonferenz des Präsidiums von Wikimedia Deutschland ist im Vereinsforum veröffentlicht worden (einmalige Registrierung erforderlich). Themen waren eine Nachbesetzung der Präsidiumsausschüsse, Berichte von Vorstand und Ausschüssen und ein kurzes Update zur Movement Strategie Prozess.

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

  • Zur Berlinale führte Wikimedia Deutschland ein Gespräch mit Harald Krichel über das Fotografieren für Wikipedia, die Communitys und das Editieren auf 2 Zoll-Handys.
  • Anfang Juni findet ein Fotoworkshop für Jugendliche statt: Dieser richtet sich an junge Fotointeressierte unter 25 Jahren und ist ein Beitrag von WMDE zum Europäischen Jahr des Kulturerbes Sharing Heritage. In diesem Workshop können Jugendliche mit anderen interessierten jungen Wikipedianern und denen, die es noch werden wollen, von professionellen Referenten lernen, wie super Fotos von denkmalgeschützten Objekten gemacht werden und diese auch gleich für den Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments in Deutschland (WLM) einsetzen. Wenn das was für dich ist oder du Freunde im Umkreis hast, für die die Veranstaltung spannend sein könnte, trage dich gerne auf der Projektseite ein.
  • Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates (Englisch).
  • Die aktuelle Zusammenfassung aus der OpenStreetMap-Welt berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Kultur – Galerien, Bibliotheken, Archive, Museen (GLAM)[Quelltext bearbeiten]

  • In Kooperation mit dem LWL wird am Himmelfahrtswochenende (11.05.-13.05.2018) eine GLAM on Tour Station im LWL Industriemuseum in Witten-Bommern stattfinden. An diesem Wochenende besteht die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit der Aufnahme, Erstellung und Einbindung von Sounds in die Wikimedia-Projekte zu sammeln. Weiterhin können vor Ort Fotos und Videos erstellt und für die eigene Artikelarbeit recherchiert werden. Eine Stollenführung am Sonnabend und die Teilnahme am Begleitprogramm zum Internationalen Museumstag am Sonntag runden das Programm ab. Außerdem ist am Sonntag eine Einführung in die Wikipedia für Studierende und interessierte Besucherinnen und Besucher geplant. Weitere Informationen sind auf der Projektseite zu finden.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

Flickenteppich: Panoramafreiheit in Europa, eines der Arbeitsfelder von WMDE
  • Der monatliche Report zu den wikimedianischen Lobbyaktivitäten auf EU-Ebene ist erschienen.
  • Wie erreichen die Forderungen von WMDE zur Gestaltung eines modernen Urheberrechts eigentlich die entscheidenden Leute in Brüssel? Anna Mazgal arbeitet seit letztem Jahr als Projektmanagerin für EU-Politik in Brüssel an der Seite von Dimitar Dimitrov und berichtet in ihrem Blogbeitrag, wie Lobbyarbeit für Freies Wissen konkret aussieht und an welchen Themen sie arbeitet.

Bildung, Wissenschaft und Forschung[Quelltext bearbeiten]

Celtic Knot Wiki Conference - logo.png
  • Die National Library of Wales und Wikimedia UK veranstalten am 5. und 6. Juli die zweite Celtic Knot: Wikipedia Language Conference, in der es um „Celtic & Indigenous Languages“ in der Wikipedia und darüber hinaus geht. Bis zum 13. April können noch Programmbeiträge eingereicht werden.

Technik[Quelltext bearbeiten]

  • Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ (Englisch) berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Presse, Blogs und Webseiten[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia:Pressespiegel zu finden.

Termine[Quelltext bearbeiten]

  • Samstag, 07.04.: Workshop zur Zukunft der Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland

Präsidium und Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland laden interessierte Vereinsmitglieder ein, gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Mitgliederversammlung weiterentwickelt werden soll. Wer nicht nach Berlin kommen kann, hat die Möglichkeit, Ideen und Vorschläge im Vereinswiki anzubringen.

Zeit: 11:00 - 17:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
weitere Informationen

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist hier zu finden:


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen. Der Newsletter kann hier abonniert werden.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt hier eingetragen werden.

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.