William Schlich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Schlich.

William Schlich (* 28. Februar 1840 in Flonheim als Wilhelm Schlich; † 28. September 1925 in Oxford, England) war ein deutsch-britischer Forstwissenschaftler.

Leben[Bearbeiten]

Schlich besuchte das Gymnasium in Darmstadt und studierte an der Hessischen Ludwigs-Universität. 1860 wurde er Mitglied des Corps Hassia Gießen[1], 1866 trat er in den Dienst des Indian Forest Department. Schlich wurde 1871 Conservator und 1881 Generalinspektor für Forstwirtschaft bei der Regierung Britisch-Indiens. In England war er einer der Pioniere der Forstwissenschaft. Er gründete die erste Schule in Cooper´s Hill, die 1905 nach Oxford kam. Im selben Jahr wurde Schlich dort o. Professor für Forstwissenschaft.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • A Manual of Forestry, 3 Bände, 1889-95
  • Forestry in the United Kingdom, 1904

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kösener Corpslisten 1930, 37, 526.