William Turnbull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Turnbull (* 11. Januar 1922 in Dundee, Schottland; † 15. November 2012[1][2]) war ein britischer Bildhauer und Maler. Er galt als ein wichtiger Vertreter der modernen Abstrakten Bildhauerei.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnbull arbeitete von 1939 bis 1941 als Illustrator für einen Verlag in Schottland. Danach diente er im Zweiten Weltkrieg als Pilot in der Royal Air Force. Von 1946 bis 1948 studierte Turnbull an der Slade School of Fine Art in London. Von 1948 bis 1950 lebte er in Paris. Er kam dort in Kontakt mit Eduardo Paolozzi, Constantin Brâncuși und Alberto Giacometti.

Im Jahr 1952 war er einer der jungen britischen Bildhauer auf der 26. Biennale von Venedig. Von 1953 bis 1961 war er Gastdozent am Central Saint Martins College of Art and Design und von 1964 bis 1972 dort Professor für Bildhauerei.

1960 heiratete Turnbull die aus Singapur stammende Bildhauerin und Grafikerin Kim Lim, mit der er zwei Söhne hat. Mit ihr machte er ausgedehnte Ostasien-Reisen; 1984 stellten beide gemeinsam in ihrer Heimatstadt in der National Museum Art Gallery aus. Ein wiederkehrendes Thema für ihn wurde in den Gates Series abgehandelt: das in ostasiatischen Tempeln und Pagoden vorhandene symbolische große Tor[3].

Turnbulls Skulpturen sind aus Holz, Stein oder Bronze gefertigt und beziehen sich in ihrer Materialität immer auf die Natur. Seine Skulpturen sind vom Surrealismus und von der amerikanischen Farbfeldmalerei beeinflusst. Sie zeichnen sich durch eine radikale Formvereinfachung aus.

Wichtige Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Auswahl)

Literatur und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausstellungskatalog zur IV. documenta: IV. documenta. Internationale Ausstellung; Katalog: Band 1: (Malerei und Plastik); Band 2: (Graphik/Objekte); Kassel 1968
  • Ausstellungskatalog: William Turnbull: Skulpturen, Galerie Thomas, München
  • Kimpel, Harald / Stengel, Karin: documenta IV 1968 Internationale Ausstellung - Eine fotografische Rekonstruktion (Schriftenreihe des documenta-Archives); Bremen 2007, ISBN 978-3-86108-524-9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. William Turnbull dies, aged 90
  2. tagesspiegel.de: Der schottische Bildhauer – William Turnbull ist tot
  3. williamturnbullart.com: William Turnbull - Biography (engl., abgerufen am 18. Juli 2015)