win2day

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Win2day
Win2DayLogo.svg
Spieleseite von Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien

Sprachen

Deutsch

Betreiber

Österreichische Lotterien und Casinos Austria

Registrierung ja
https://www.win2day.at/

win2day.at ist die Spieleseite von Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien. Neben Lotterie-Spielen wie Lotto, EuroMillionen und Toto, bietet win2day auch virtuelle Casinospiele, Sportwetten, Poker und Bingo an. 2016 hatte win2day Jahreseinnahmen in Höhe von 1,5 Mrd. EUR.[1]

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 1998 schufen die Österreichischen Lotterien als eine der ersten Gesellschaften weltweit eine eigene Online-Spieleplattform. Diese war zu Beginn noch unter dem Namen webclub.at bekannt.[2] Die Österreichische Lotterien Gesellschaft m.b.H ist Konzessionsinhaberin und verantwortliche Spielveranstalterin des Glücksspielangebotes und somit Inhaberin aller Rechte für den gewerblichen Betrieb der Plattform.

Die win2day Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft m.b.H. ist die für das Glücksspielangebot im Namen und auf Rechnung der Österreichischen Lotterien abwickelnde Gesellschaft und somit für den technischen Betrieb der Plattform zuständig. Die win2day Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft m.b.H. ist eine Tochtergesellschaft der Entertainment Glücks- und Unterhaltungsspiel GmbH, die zu jeweils 50 % zur Österreichische Lotterien Gesellschaft m.b.H und zur Casinos Austria AG gehört.[3]

Für die behördliche Aufsicht der Betreiber ist das Bundesministerium für Finanzen verantwortlich. Seit Juni 2010 hält win2day 80 Prozent der Anteile am Wiener Spielehersteller Rabcat Computer Graphics GmbH.

win2day bietet mittlerweile über 80 Spiele an. Mit dem Relaunch im Sommer 2017 rückte die mobile Nutzung weiter in den Mittelpunkt.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

win2day bietet 72 verschiedene Casino-Spiele (Stand Oktober 2017) aus den Bereichen Roulette, Black Jack, Slots und Video Poker an, zudem die klassischen Lotteriespiele der Österreichischen Lotterien. Dazu zählen Lotto, LottoPlus und Joker, EuroMillionen, Toto, Bingo, ToiToiToi, Zahlenlotto, diverse Rubbellose und das Brieflos sowie die Klassenlotterie, mit der Möglichkeit von Ergebnisabfragen und Einsicht in Gewinnränge.

Elektronische Lotteriespiele sind Spiele, die in einer multichannelfähigen Plattform mit integrierter Börsenfunktion für die Teilnahme an Glücksspielen über das Internet eingebettet sind. Sie sind gemäß § 12a des Glücksspielgesetzes Ausspielungen, bei denen der Spielvertrag über elektronische Medien abgeschlossen und die Entscheidung über Gewinn und Verlust zentralseitig herbeigeführt wird. Der Spielteilnehmer erfährt unmittelbar nach der Spielteilnahme das Ergebnis dieser Entscheidung.

2008 startete der erste österreichische „Poker Room“.[4] Seit März 2017 kooperiert win2day im Poker-Bereich mit dem finnischen Anbieter Veikkaus.[5] Der Poker Room ist eine Elektronische Lotterie im Sinne des § 12a des österreichischen Glücksspielgesetzes. Es wird mit einem zentralseitig zur Verfügung gestellten Kartenspiel mit 52 Karten (= ein Deck) gespielt. Dabei werden die Karten auch zentral von einer zufallsgesteuerten Software gemischt und ausgeteilt.

Klassische Sportwetten, Live-Wetten und Quicktipps können abgegeben werden. Zudem werden als „Highlight des Monats“ monatliche Sachpreise verlost und zu jedem Spieltag der deutschen Fußball-Bundesliga ein Tippspiel veranstaltet.

Sponsoring[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit März 2022 ist win2day offizieller Titelsponsor der ICE Hockey League. Die Partnerschaft wurde vorerst bis Ende der Saison 2024/2025 abgeschlossen. Ebenfalls hat der Sportwettenanbieter die Kooperation mit LAOLA1 bekanntgegeben.[6] Zudem wird die OEHV Nationalmannschaft der Damen und Herren und im Para-Eishockey unterstützt.

Spielerschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

win2day bietet bereits seit 2013 das elektronische Spielerschutz-Instrument Mentor an. Dieses ermöglicht Nutzern, ihr persönliches Spielverhalten zu überwachen. Das Tool, welches gemeinsam mit dem Spielsuchtexperten Mark Griffith entwickelt wurde, basiert auf aktuellen Forschungen und erkennt Trends im individuellen Spielverhalten.[7] Per Mentor muss verpflichtend ein tägliches Zeit- und ein wöchentliches maximales Einzahlungslimit von jedem Spieler festgelegt werden. Mentor setzt keine Sperren des eigenen Accounts, sondern gibt Auskunft über die Entwicklung des Spielverhaltens, welche mit anderen verglichen werden kann.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zahlen & Fakten. In: Österreichische Lotterien. Abgerufen am 13. Oktober 2017.
  2. win2day revolutioniert sein Spielangebot. In: OTS.at. (ots.at [abgerufen am 13. Oktober 2017]).
  3. Österreichische Lotterien, Organigramm abgerufen am 13. September 2015
  4. Österreichische Lotterien: Geschäftsbericht 2016. Abgerufen am 13. Oktober 2017.
  5. win2day revolutioniert sein Spielangebot. In: OTS.at. (ots.at [abgerufen am 13. Oktober 2017]).
  6. LAOLA1 macht win2day zum großen Sport-Partner. Abgerufen am 7. April 2022.
  7. win2day setzt mit MENTOR neue Standards im Spielerschutz. In: OTS.at. (ots.at [abgerufen am 13. Oktober 2017]).