Wolfgang Därr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Därr (* 1948 in Bamberg) ist ein deutscher Reiseführer-Autor und Reiseveranstalter, der über Inselstaaten des Indischen Ozeans geschrieben hat.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolfgang Därr wurde 1948 in Bamberg geboren und wuchs in München auf. Er ging von 1958 bis 1968 auf das Maria Theresia Gymnasium in München-Giesing und studierte von 1969 bis 1974 Rechtswissenschaften in München und Lausanne. Nach dem ersten Staatsexamen leistete er für zwei Jahre Zivilen Ersatzdienst beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband in München. Anschließend bereitete er sich an der Universität und bei der Regierung von Oberbayern auf das zweite Juristische Staatsexamen vor, das er 1978 ablegte.

Bis Mitte der 1990er Jahre arbeitete Därr als Syndikus bei der Transit Film in München und der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in Wiesbaden und spezialisierte sich mit seiner Anwaltstätigkeit auf das Film-Urheberrecht. Im Februar 2016 endete Därrs Zulassung als Rechtsanwalt.[1]

Ende der 1980er Jahre wurde er von der Regierung der Seychellen zum Honorarkonsul der Republik Seychellen ernannt und übte diese Tätigkeit bis 15. April 2016[2] in Herrsching am Ammersee aus.

Tätigkeiten im Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkauf von Reiseausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abschluss des Jurastudiums half Därr seiner Schwägerin Erika Därr und seinem Bruder Klaus, die Därr Expeditionsservice GmbH aufzubauen. Die Angebotspalette des heimstettener Unternehmen bot umfangreiches Reiseequipment.[3] Nach der Übernahme durch den Münchner Expeditionsausrüster Lauche & Maas [4] blieb Därr Expeditionsservice als Marke der Lauche & Maas München GmbH erhalten und wird organisatorisch als Zweigniederlassung geführt.[5]

Tätigkeit als Reiseautor und Verleger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Därr schrieb in den frühen 1980er Jahren in Zeitschriften über eigene Reisen und Reiseführer über tropische Inseln. Später verfasste er als Autor im Auftrag des DuMont Buchverlags mehrere Reiseführer zu Inseln im Indischen Ozean, die auch in andere Sprachen übersetzt wurden.

Reiseveranstalter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1985 gründete Därr mit seiner auf den Seychellen geborenen Frau Maisie den Reiseveranstalter Trauminsel Reisen, Maisie und Wolfgang Därr GmbH. Schwerpunkt des Reiseangebots ist der Indische Ozean, das um die Malediven und Sri Lanka sowie die Urlaubsinseln Thailands und Indonesiens erweitert wurde.[6]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Därr, Wolfgang: Mauritius. 3., aktualisierte Auflage, Ostfildern, Dumont Reiseverlag, ISBN 978-3-7701-7783-7
  • 2015: Därr, Wolfgang; Heimer, Klaus: Reise Know-How Madagaskar - Reiseführer für individuelles Entdecken. 8. Auflage, Bielefeld, Reise know-How Verlag Peter Rump, ISBN 978-3-8317-2513-7
  • 2015: Därr, Wolfgang: Malediven. 3., vollständig überarbeitete Auflage, Ostfildern, DuMont Reiseverlag, ISBN 978-3-7701-7453-9
  • 2018: Därr, Wolfgang: Seychellen. 4., aktualisierte und erweiterte Auflage, Ostfildern, Dumont Reiseverlag, ISBN 978-3-7701-7857-5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rechtsanwaltskammer München: Mitteilungen 02/2016 S.29 (PDF-Dokument)
  2. Erlöschen des Exequaturs von Herrn Wolfgang Daerr. In: Bekanntmachung der Bayerischen Staatskanzlei. 2. August 2016, abgerufen am 7. April 2018.
  3. Brigitte Zander: Vermarktetes Abenteuer. In: www.zeit.de. Abgerufen am 7. April 2018.
  4. "Lauche & Maas" ist insolvent. In: www.sueddeutsche.de. 16. März 2018, abgerufen am 7. April 2018.
  5. Impressum zu www.daerr.de Abgerufen am 7. April 2018
  6. Trauminselreisen :: Impressum. Abgerufen am 16. April 2018 (deutsch).