Wolseley Nine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolseley Nine / Wasp
Produktionszeitraum: 1934–1936
Klasse: Untere Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Wolseley Nine war ein PKW der unteren Mittelklasse, den Wolseley 1934 herausbrachte.

Nine[Bearbeiten]

Nine (1934-1935)
Wolseley Nine Limousine (1934)

Wolseley Nine Limousine (1934)

Produktionszeitraum: 1934–1935
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine
Motoren: Ottomotor:
1,0 Liter
Länge: 3645 mm
Breite: 1397 mm
Höhe:
Radstand: 2286 mm
Leergewicht: 876 kg

Der Wagen besaß einen 4-Zylindermotor mit 1018 cm³ Hubraum, obenliegender Nockenwelle und Wasserkühlung. Er wurde auf einem Fahrgestell mit 2286 mm Radstand geliefert. Der viertürige Limousinen-Aufbau war 3645 mm lang und 1397 mm breit. Das Leergewicht des mit Drahtspeichenrädern ausgestatteten Fahrzeuges lag bei 876 kg, die Höchstgeschwindigkeit bei 95 km/h.

Wasp[Bearbeiten]

Wasp (1936)
Wolseley Wasp

Wolseley Wasp

Produktionszeitraum: 1936
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotor:
1,1 Liter (23,5 kW)
Länge: 3480 mm
Breite: 1461 mm
Höhe:
Radstand: 2286 mm
Leergewicht: 914 kg

1936 ersetzte der Wolseley Wasp (dt. Wespe, vgl. Hornet: dt. Hornisse) den Nine. Sein Motor hatte mit 1069 cm³ einen etwas größeren Hubraum und leistete 32 bhp (23,56nbsp;kW) bei 4000/min. Bei gleichem Radstand war sein Aufbau 3480 mm lang und 1461 mm breit. Das Leergewicht lag bei 914 kg und die Höchstgeschwindigkeit bei 103 km/h.

Nach nur einem Jahr verschwand der Wasp ersatzlos aus der Wolseley-Modellpalette.

Quellen[Bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895-1975. Veloce Publishing, Dorchester 1997. ISBN 1874105936