Xianning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Xianning (gelb) in Hubei
Eingang zum Waldpark
Stadtrand von Xianning
Park am Flussufer

Xianning (咸宁市; Pinyin: Xiánníng Shì) ist eine Stadt im Südosten der chinesischen Provinz Hubei mit 2,53 Millionen Einwohnern (Mitte 2016) und einer Fläche von 9.750 km². In dem eigentlichen städtischen Siedlungsgebiet von Xianning leben 340.723 Menschen (Zensus 2010).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bezirksfreie Stadt Xianning setzt sich auf Kreisebene aus einem Stadtbezirk, einer kreisfreien Stadt und vier Kreisen zusammen. Diese sind :

  • Stadtbezirk Xian’an - 咸安区 Xián'ān Qū ;
  • Stadt Chibi - 赤壁市 Chìbì Shì ;
  • Kreis Jiayu - 嘉鱼县 Jiāyú Xiàn ;
  • Kreis Tongcheng - 通城县 Tōngchéng Xiàn ;
  • Kreis Chongyang - 崇阳县 Chóngyáng Xiàn ;
  • Kreis Tongshan - 通山县 Tōngshān Xiàn.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stätte der Tingsiqiao-Schlacht während der Nordexpedition (Beifa Tingsi qiao zhanyi yizhi 北伐汀泗桥战役遗址) steht seit 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (3-23).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Xianning – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 29° 40′ N, 114° 16′ O