Xinshi (Ürümqi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teile der Administrative Gliederung scheinen seit unbestimmter zeit nicht mehr aktuell zu sein
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Lage von Xinshi im Gebiet der Stadt Ürümqi
4
1
2
3
1. Tianshan
2. Xinshi
3. Shuimogou
4. Midong

Xinshi (chinesisch 新市区, Pinyin Xīnshì Qū ‚Neustadt‘; uigurisch يېڭىشەھەر رايونى, Yengixəⱨər Rayoni) ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Ürümqi im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 142,52 km² und zählt 376.600 Einwohner (2003).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stadtbezirk setzt sich aus elf Straßenvierteln, zwei Gemeinden und einem Erschließungsgebiet zusammen. Diese sind:

Straßenviertel Beijinglu (北京路街道), Sitz der Stadtbezirksregierung;
Straßenviertel Beizhandonglu (北站东路街道);
Straßenviertel Ergong (二工街道);
Straßenviertel Hangzhoulu (杭州路街道);
Straßenviertel Kashidonglu (喀什东路街道);
Straßenviertel Nanweilu (南纬路街道);
Straßenviertel Sangong (三工街道);
Straßenviertel Shiyou Xincun (石油新村街道);
Straßenviertel Tianjinlu (天津路街道);
Straßenviertel Yinchuanlu (银川路街道);
Straßenviertel Yingbinlu (迎宾路街道);
Gemeinde Diwopu (地窝堡乡);
Gemeinde Ergong (二工乡);
Erschließungsgebiet Ürümqi für Industrien der Neu- und Hochtechnologie (乌鲁木齐高新技术产业开发区).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 43° 51′ N, 87° 34′ O