Dabancheng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Dabancheng im Gebiet der Stadt Ürümqi
Saybag
Toutunhe
Dabancheng
4
1
2
3
Ürümqi
1. Tianshan
2. Xinshi
3. Shuimogou
4. Midong
Uigurische Bezeichnung
Arabisch-Persisch (Kona Yeziⱪ): داۋانچىڭ رايونى
Lateinisch (Yengi Yeziⱪ): Dawanqing Rayoni
Chinesische Bezeichnung
Kurzzeichen: 达坂城区
Umschrift in Pinyin: Dábǎnchéng Qū

Dabancheng ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Ürümqi im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 5.187,58 km² und zählt 41.770 Einwohner (2003).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Dabancheng setzt sich auf Gemeindeebene aus drei Straßenvierteln, einer Großgemeinde, drei Gemeinden und einem Verwaltungskomitee zusammen. Diese sind:

Straßenviertel Ewirgou (艾维尔沟街道);
Straßenviertel Ulanbay (乌拉泊街道);
Straßenviertel Yanhu (盐湖街道);
Großgemeinde Dabancheng (达坂城镇);
Gemeinde Aksu (阿克苏乡);
Gemeinde Donggou (东沟乡);
Gemeinde Xigou (西沟乡);
Verwaltungskomitee Chaiwopu (柴窝堡管委会).

Weblinks[Bearbeiten]

43.3588.316666666667Koordinaten: 43° 21′ N, 88° 19′ O