Y Combinator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Y Combinator, LLC

Logo
Rechtsform Limited Liability Company
Gründung 2005
Sitz Mountain View, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Leitung

Paul Graham
Robert Tappan Morris
Trevor Blackwell
Jessica Livingston

Branche Risikokapital
Website www.ycombinator.com

Unternehmensgründer Paul Graham während der Veranstaltung Prototype Day im Jahre 2009

Y Combinator ist ein im März 2005 gegründetes US-amerikanisches Gründerzentrum mit Sitz in Mountain View, Kalifornien.

Das Unternehmen wurde von Paul Graham, Robert Tappan Morris, Trevor Blackwell und Jessica Livingston gegründet. Y Combinator versorgt Startups in der Gründungsphase für einen Zeitraum von drei Jahren mit Geld, Ratschlägen und Kontakten und verlangt dafür 6 % Firmenanteile.[1] Bis 2013 hat Y Combinator 500 Firmen in über 30 verschiedenen Marktsegmenten bei der Gründung geholfen, darunter Coinbase, Scribd, reddit, Airbnb, Justin.tv, 280 North, Heroku, OMGPOP, Loopt, Cloudkick, Zecter, Wufoo, Dropbox und Disqus.[2] Der Gesamtwert der durch Y Combinator geförderten Unternehmen wird auf 7,8 Milliarden US-Dollar geschätzt, was einem Durchschnittswert von 45,2 Millionen US-Dollar pro Firma entspricht.[3] Zusätzlich betreibt Y Combinator die Website und Community Hacker News.

Das Unternehmen bediente sich bei der Namenswahl eines gleichnamigen Ausdrucks aus dem Lambda-Kalkül, den man auch Fixpunkt-Kombinator nennt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Running a Hatchery for Replicant Hackers – New York Times
  2. http://ycuniverse.com/ycombinator-companies
  3. Top Startup Incubators And Accelerators: Y Combinator Tops With $7.8 Billion In Value – Forbes