Yahel (Kibbuz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yahel
Basisdaten
hebräisch: יהל
Staat: IsraelIsrael Israel
Bezirk: Süd
Gegründet: November 1976
Koordinaten: 30° 5′ N, 35° 8′ OKoordinaten: 30° 5′ 3″ N, 35° 7′ 45″ O
Höhe: 181 m
 
Einwohner: 194 (Stand: 2018)[1]
 
Gemeindecode: 1158
Zeitzone: UTC+2
Yahel (Israel)
Yahel
Yahel

Yahel (hebräisch יהל) ist ein Kibbuz in der Arabah-Region der Wüste Negev im Süden Israels, wenige hundert Meter von der jordanischen Grenze und etwa 65 Kilometer von der Stadt Eilat entfernt.

Der Name Yahel ist symbolisch und bedeutet „(er) wird ein Zelt aufstellen“. Er stammt aus dem Buch Jesaja (Jes 13,20 EU).

Yahel ist der erste Kibbuz, der von der Jüdischen Reformbewegung im November 1976[2] gegründet wurde.

Der Kibbuz Yahel beherbergt um die 50 Mitglieder und Kandidaten, welche sich vor allem durch den landwirtschaftlichen Anbau von Datteln, Pomelos, Melonen, Wassermelonen und Paprika versorgen, sowie durch die Haltung von 250 Kühen und diversen touristischen Angeboten. 2018 wohnten 194 Einwohner dort.[3]

Auf dem rund 3,4 km² großen Gelände befinden sich außerdem unter anderem eine Synagoge, eine Bibliothek, ein Basketballplatz und Unterkünfte für Gäste.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Yahel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. אוכלוסייה ביישובים 2018 (Bevölkerung der Siedlungen 2018). (XLSX; 0,13 MB) Israel Central Bureau of Statistics, 25. August 2019, abgerufen am 11. Mai 2020.
  2. Kibbuz Yahel Today (Englisch) (Memento vom 13. April 2016 im Internet Archive)
  3. אוכלוסייה ביישובים 2018 (Bevölkerung der Siedlungen 2018). (XLSX; 0,13 MB) Israel Central Bureau of Statistics, 25. August 2019, abgerufen am 11. Mai 2020.