Yang Ying

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Yang Ying (chinesisch 楊瑩 / 杨莹, Pinyin Yáng Yíng; * um 1954[1] in Sichuan) ist eine chinesische Tischtennisspielerin. Sie ist Weltmeisterin im Doppel.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yang Ying absolvierte in Peking ein vierjähriges Sportstudium. Sie nahm an den Weltmeisterschaften 1977 und 1979 teil. Dabei gewann sie 1977 mit Pak Yong-ok aus Nordkorea den Titel im Doppel. Bei den Asien-Meisterschaften erreichte sie 1978 im Einzel das Endspiel.

1980 kam sie durch Vermittlung des chinesischen Sportkomitees nach Deutschland zum Bundesligaverein DSC Kaiserberg. Sie war die erste chinesische Tischtennisspielerin, die für einen deutschen Verein in der höchsten Spielklasse antrat.[2] Mit Kaiserberg wurde sie auf Anhieb in der Saison 1980/81 deutscher Meister und deutscher Pokalsieger. Dabei gewann sie 65 Einzel und verlor nur zwei.[3] Mit Kaiserberg holte sie 1981 auch den europäischen ETTU Cup, danach kehrte sie nach China zurück.[4]

Später wechselte sie zum ATSV Saarbrücken, wo sie bis 1990 als Trainerin arbeitete. Danach wurde sie Cheftrainerin des Saarländischen Tischtennis-Verbandes.[5]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[6]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  1978  Kuala Lumpur  MAS   Silber  Halbfinale  Halbfinale  1
CHN  Asienspiele  1978  Bangkok  THA     Halbfinale    1
CHN  Weltmeisterschaft  1979  Pyongyang  PRK   letzte 64  letzte 16  Qual   
CHN  Weltmeisterschaft  1977  Birmingham  ENG   keine Teiln.  Gold  letzte 32   

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olaf Brockmann: Wenn Yang Ying voll durchspielt, macht sie mit uns, was sie will, Zeitschrift DTS, 1981/7, Seite 9–10

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. laut DTS im März 1981 war Yang Ying 27 Jahre alt - Zeitschrift DTS, 1981/7 Seite 9
  2. Zeitschrift tischtennis, 2014/6 Seite 20
  3. Zeitschrift DTS, 1981/8 Seite 12
  4. Zeitschrift DTS, 1981/15 Seite 29
  5. Zeitschrift DTS, 1990/8 Seite 12
  6. Yang Ying Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 17. September 2011)