Yasmin Asadie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yasmin Asadie (* 17. Juni 1985 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Von 1994 bis 1996 erhielt sie Ballettunterricht an der Ballettschule des Hamburg Ballett. In der Literaturverfilmung Der Campus spielte sie die Tochter des Hauptdarstellers Heiner Lauterbach. Asadie nahm von 1998 bis 1999 Tanz- (Jazztanz, Hip Hop), Gesangs- und Schauspielunterricht an der Stage School in Hamburg und übernahm ihre erste Hauptrolle in dem von RTL ausgestrahlten Drama Ein Teenager flippt aus, worin sie sich nach dem Tod ihrer Mutter in eine Scheinwelt flüchtet und schließlich Amok läuft.

In der Bella-Block-Folge Im Namen der Ehre geriet sie zwischen das Wertesystem ihrer konservativen muslimischen Familie und die Zuneigung eines Lehrers.

Im Mai 2011 erwarb sie ihr Diplom in Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg.

Filmografie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Manfred Hobsch, Ralf Krämer, Klaus Rathje: Filmszene D. Die 250 wichtigsten jungen deutschen Stars aus Kino & TV. Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2004, ISBN 3-89602-511-2

Weblinks[Bearbeiten]