Die Gerichtsmedizinerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelDie Gerichtsmedizinerin
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)2005 und 2008
Länge60 Minuten
Episoden12 in zwei Staffeln
GenreKriminalserie
MusikDirk Leupolz
KameraPhilipp Timme
Roman Nowocien
Peter Steuger
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
4. Oktober 2005
Besetzung

Die Gerichtsmedizinerin ist eine 12-teilige Kriminalserie, die 2005 und 2008 in zwei Staffeln im Abendprogramm von RTL ausgestrahlt wurde. Produzentin war die Studio Hamburg GmbH.[1]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dr. Hanna Wildbauer aus Bayern arbeitet am kriminaltechnischen Institut in Hamburg. Eindeutige Fälle sind ihr suspekt, nur komplizierte Todesursachen fordern ihr kriminalistisches Gespür heraus und lassen sie aufblühen. Ihre Kollegen sind unter anderem Dr. Blumenthal und Dr. Horst. Ab Staffel 2 arbeitet sie mit Kriminalhauptkommissar Jan Petersen von der Hamburger Polizei zusammen.[2]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel mit nur vier Folgen lief im Oktober 2005 wöchentlich an einem Dienstag, Staffel zwei startete erst drei Jahre später, obwohl sie bereits Anfang 2007 abgedreht war. Auch sie lief in wöchentlichem Abstand, Sendetag war diesmal der Donnerstag. Entsprachen bereits die Zuschauerquoten der ersten vier Folgen nicht den Erwartungen der Programmverantwortlichen, so wurde Staffel 2 noch schlechter angenommen.[1]

Zum Auftakt der ersten Staffel bezeichnete Hauptdarstellerin Lisa Fitz in einem Interview mit dem Berliner Kurier ihre Rolle als einen „gelungene[n] Mix aus ‚Schimanski‘ und ‚Bulle von Tölz‘“. Vor Beginn der Dreharbeiten erhielt sie von Wolfgang Eisenmenger Einsicht in die Arbeit der Gerichtsmedizin, während der Dreharbeiten standen dem Filmteam zwei weitere medizinische Experten zur Seite.[3]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(gesamt)
Nr.
(Staffel)
Erstausstrahlung Titel Autor(en) Regie Gastschauspieler (Auswahl)
1 1 4. Oktober 2005 Der Sohn des Mörders Dirk Ahner, Stefan Holtz Ulli Baumann Franz Dinda, Julian Weigend, Birke Bruck, Lilia Lehner
2 2 11. Oktober 2005 Die letzte Reise Marc Blöhbaum Ulli Baumann Theresa Scholze, Numan Acar, Kai Helm, Heidrun Gärtner
3 3 18. Oktober 2005 Tod aus heiterem Himmel Hinrich Brüning Ulli Baumann Stephan Kampwirth, Yvonne Johna, Julika Jenkins, Jean-Pierre Le Roy, Christoph Hagen Dittmann, Judith Rosmair
4 4 23. Oktober 2005 Per Anhalter in den Tod Marc Blöhbaum, Elke Schuch Ulli Baumann Kai Ivo Baulitz, Katrin Pollitt, Stephanie Japp, Milena Tscharntke

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(gesamt)
Nr.
(Staffel)
Erstausstrahlung Titel Autor(en) Regie Gastschauspieler (Auswahl)
5 1 16. Oktober 2008 Namenlos Matthias Herbert Thomas Stiller Iris Böhm, Despina Pajanou, Tamara Simunovic, Aleksandar Jovanovic, Merab Ninidse
6 2 23. Oktober 2008 Mord nach Stundenplan Matthias Herbert Thomas Stiller Constantin von Jascheroff, Elisabeth Lanz, Nina Gummich, Marlon Kittel, Matthias Dittmer
7 3 30. Oktober 2008 Jenny Martin Pristl, Dirk Ahner, Stefan Holtz Marc Hertel Yasmin Asadie, Enno Hesse, Carolyn Genzkow, Dagmar Leesch, Sven Fricke
8 4 6. November 2008 Über den Wolken Martin Pristl Gero Weinreuter Andreas Guenther, Esther Zimmering, Thorsten Nindel, Ingrit Dohse, Jana Schulz
9 5 13. November 2008 Der letzte Beweis Martin Pristl, Renate Ziemer Gero Weinreuter Jörg Pose, Werner Wölbern, Fjodor Olev, Christoph Tomanek, Peter Jordan
10 6 27. November 2008 Der Idiot Martin Pristl, Uwe Petzold Gero Weinreuter Marek Harloff, Tessa Mittelstaedt, Peter Moltzen, Mareike Fell, Thomas Darchinger
11 7 4. Dezember 2008 Schlaf Kindlein, schlaf Martin Pristl Gero Weinreuter Marleen Lohse, Max Herbrechter, Esther Esche, Jennifer Ulrich, Michael Benthin
12 8 11. Dezember 2008 Ein Häuflein Asche Martin Pristl Peter Patzak Margarita Breitkreiz, Stephan Schad, Dirk S. Greis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Die Gerichtsmedizinerin auf der Krimihomepage, abgerufen am 12. September 2017
  2. Die Gerichtsmedizinerin bei fernsehserien.de, abgerufen am 12. September 2017
  3. Sylvia Leese: Vom Urwald in den Leichenkeller, Berliner Kurier vom 4. Oktober 2005, abgerufen am 12. September 2017