Zack Ward

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zack Ward

Zack Ward (* 31. August 1970 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Er ist bekannt geworden durch seine Rolle als Dave Scovil in der Fernsehserie Titus und als Schläger Scut Farkus in dem Film Fröhliche Weihnachten. Er hatte außerdem viele kleinere Rollen in vielen Filmen wie Anne of Green Gables: The Continuing Story und hatte Gastrollen in den Serien Lost, CSI, Navy CIS und Crossing Jordan – Pathologin mit Profil. Einen Kurzauftritt hatte er als Rock'n'Roll-Legende Red Dog in Cameron Crowes Almost Famous – Fast berühmt. Ward war auch in den Horrorfilmen Resident Evil: Apocalypse, The Club, Hollywood Kills und Freddy vs. Jason und im Film BloodRayne II: Deliverance zu sehen. Mit den Filmen Postal, Trade – Willkommen in Amerika und Transformers gelang ihm der Durchbruch.

In Deutschland war er auch im TV-Werbespot von McDonald’s für den Burger „M“ zu sehen.

Privates[Bearbeiten]

Zack Ward ist der Sohn von Pam Hyatt und der Bruder von Carson Forster.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

  • 1983: Fröhliche Weihnachten (A Christmas Story)
  • 1985: Ein zauberhaftes Mädchen (Anne of Green Gables) (TV)
  • 1987: Taking Care of Terrific (TV)
  • 1987: Anne of Green Gables: The Sequel (TV)
  • 1993: Just for Fun
  • 1993: Spenser: Ceremony (TV)
  • 1994: The Club
  • 1994: Harvest for the Heart (TV)
  • 1995: Star Hunter
  • 1996: The Size of Watermelons
  • 1996: Ed
  • 1997: Lancelot: Guardian of Time
  • 1997: Wild America
  • 1998: Blade Squad (TV)
  • 1999: The Fair
  • 1999: The Order – Kameradschaft des Terrors (Brotherhood of Murder) (TV)
  • 1999: Atomic Train (TV)
  • 1999: Y2K (TV)
  • 2000: Anne of Green Gables: The Continuing Story (TV)
  • 2000: Civility
  • 2000: Almost Famous – Fast berühmt (Almost Famous)
  • 2001: Chasing Destiny (TV)
  • 2001: Completely Totally Utterly
  • 2003: The Pink House
  • 2003: Chasing Alice (TV)
  • 2003: Ghost Dog: A Detective Tail (TV)
  • 2003: Monte Walsh (TV)
  • 2003: Freddy vs. Jason
  • 2003: April’s Shower
  • 2004: A Night at Sophie's
  • 2004: L.A. Twister
  • 2004: Resident Evil: Apocalypse
  • 2005: Aurora Borealis
  • 2006: Hollywood Kills
  • 2006: Pennies
  • 2007: Moving McAllister
  • 2007: Transformers
  • 2007: Postal
  • 2007: BloodRayne II: Deliverance
  • 2007: Trade – Willkommen in Amerika (Trade)
  • 2008: Kissing Cousins
  • 2008: Dead and Gone
  • 2008: Alone in the Dark II
  • 2008: Battle Planet
  • 2008: Repo
  • 2009: The Devil’s Tomb – Welcome to Hell
  • 2011: In My Pocket
  • 2014: Blood Lake: Killerfische greifen an (Blood Lake – Attack Of The Killer Lampreys)

Fernsehserien[Bearbeiten]

Drehbuchautor[Bearbeiten]

  • 2007: Everyday Joe

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zack Ward – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien