Zero Assoluto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zero Assoluto
Zero Assoluto 2007
Zero Assoluto 2007
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop-Rock
Gründung 1995
Website Zero-Assoluto.it
Aktuelle Besetzung
Thomas De Gasperi (* 24. Juni 1977)
Matteo Maffucci (* 28. Mai 1978)

Zero Assoluto (italienisch für „absoluter Nullpunkt“) ist ein italienisches Pop-Rock-Duo, das 1995 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden römischen Musiker De Gasperi und Maffucci lernten sich in der Oberschule kennen und gründeten 1995 gemeinsam das Duo Zero Assoluto. Die erste Single Ultimo capodanno nahmen sie 1999 auf, wobei sie für das Musikvideo Francesco Totti gewinnen konnten. 2002 erschienen die Singles Magari meno und Tu come stai, im Jahr darauf konnte das Duo seine Bekanntheit durch Auftritte in Radio und Fernsehen steigern. Im Eigenlabel Sugo veröffentlichte es 2004 das erste Album Scendi, auf dem Lieder wie Mezz’ora, Minimalismi und Semplicemente enthalten waren; insbesondere letzteres verhalf dem Duo zum endgültigen Durchbruch.

Mit Svegliarsi la mattina ging Zero Assoluto beim Sanremo-Festival 2006 ins Rennen und erreichte Platz zwei in der Band-Kategorie sowie das Finale der Gesamtwertung. Im Anschluss konnte die Single auf Platz eins der italienischen Charts vordringen und sich dort acht Wochen halten, womit sie auch die meistverkaufte Single des Jahres war. Die Nachfolgesingle Sei parte di me brachte dem Duo die Auszeichnung als „Entdeckung des Jahres“ beim Wettbewerb Festivalbar im Sommer des Jahres ein und erreichte erneut die Chartspitze (Platz drei in der Jahreswertung). Parallel zu seiner musikalischen Aktivität veröffentlichte Maffucci auch Bücher, 2007 legte er mit Spielberg ti odio bei Rizzoli seinen ersten Roman vor.

Beim Sanremo-Festival 2007 gelang dem Duo mit Appena prima di partire ein neunter Platz. Im Anschluss erschien das gleichnamige Album. 2008 nahm Zero Assoluto mit Nelly Furtado das Lied Win or Lose (Appena prima di partire) auf, eine englische Version ihres Sanremo-Beitrags für den internationalen Markt. Die Single Per dimenticare leitete 2009 das nächste Album Sotto una pioggia di parole ein. 2011 folgte Perdermi, 2014 Alla fine del giorno. 2016 kehrte das Duo nach Sanremo zurück, wo es mit Di me e di te jedoch das Finale verfehlte. Anschließend erschien das gleichnamige Album.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
ItalienItalien IT DeutschlandDeutschland DE FrankreichFrankreich FR
2004 Scendi
17
(17 Wo.)
300! 300!
Sony
2007 Appena prima di partire
4
(37 Wo.)
300! 300!
Sony BMG
2009 Sotto una pioggia di parole
20
GoldGold

(25 Wo.)
300! 300!
Edel
Verkäufe: 35.000+[2]
2011 Perdermi
12
(14 Wo.)
300! 300!
EMI
2014 Alla fine del giorno
14
(3 Wo.)
300! 300!
Universal
2016 Di me e di te
14
(5 Wo.)
300! 300!
Warner

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[3] Anmerkungen
ItalienItalien IT DeutschlandDeutschland DE FrankreichFrankreich FR
2005 Semplicemente
Appena prima di partire
2
(37 Wo.)
300! 300!
2006 Platz 7 (8 Wo.) in den Downloadcharts[4]
2006 Svegliarsi la mattina
Appena prima di partire
1
PlatinPlatin

(55 Wo.)
300! 300!
Platz 1 (31 Wo.) in den Downloadcharts[4]
Verkäufe: 50.000+[5]
Sei parte di me
Appena prima di partire
1
(37 Wo.)
300! 300!
Platz 4 (16 Wo.) in den Downloadcharts[4]
2007 Appena prima di partire
Appena prima di partire
300! 300! 300!
Platz 7 (9 Wo.) in den Downloadcharts[4]
Meglio così
Appena prima di partire
300! 300! 300!
Platz 45 (1 Wo.) in den Downloadcharts[4]
Tu come stai
Scendi
300! 300! 300!
erschienen 2002
Platz 16 (1 Wo.) in den Downloadcharts[4]
2008 Quello che mi davi tu
Appena prima di partire
34
(1 Wo.)
300! 300!
Win or Lose (Appena prima di partire)
Appena prima di partire
300! 64
(5 Wo.)
31
(18 Wo.)
(feat. Nelly Furtado)
2009 Per dimenticare
Sotto una pioggia di parole
6
PlatinPlatin

(25 Wo.)
300! 300!
Verkäufe: 30.000+[2]
Cos’è normale
Sotto una pioggia di parole
10
(5 Wo.)
300! 300!
(feat. Tiromancino)
2010 Non guardarmi così
Sotto una pioggia di parole
23
(1 Wo.)
300! 300!
Grazie
Sotto una pioggia di parole
39
(12 Wo.)
300! 300!
2011 Questa estate strana
Perdermi
4
(11 Wo.)
300! 300!
Perdermi
Perdermi
98
(2 Wo.)
300! 300!
2014 All’improvviso
Alla fine del giorno
55
(2 Wo.)
300! 300!
Un’altra notte se ne va
Alla fine del giorno
82
(1 Wo.)
300! 300!
Alla fine del giorno
Alla fine del giorno
14
(3 Wo.)
300! 300!
2015 L’amore comune
Di me e di te
52
(3 Wo.)
300! 300!
2016 Di me e di te
Di me e di te
14
GoldGold

(7 Wo.)
300! 300!
Verkäufe: 25.000+[2]
  • Ultimo capodanno (1999)
  • Magari meno (2002)
  • Mezz’ora (2004)
  • Minimalismi (2004)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zero Assoluto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen (Alben):
    • Guido Racca & Chartitalia: Top 100 FIMI Album. Lulu, 2013, S. 186.
    • Alben von Zero Assoluto. In: Italiancharts.com. Hung Medien, abgerufen am 15. Mai 2018 (IT).
  2. a b c Certificazioni Zero Assoluto. FIMI, abgerufen am 15. Mai 2018.
  3. Chartquellen (Singles):
  4. a b c d e f Guido Racca & Chartitalia: Top 100 FIMI Singoli. Lulu, 2013, S. 183.
  5. Certificazioni Zeroassoluto. FIMI, abgerufen am 15. Mai 2018.