Zhangshu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 28° 4′ N, 115° 32′ O

Die Stadt Zhangshu (chin. 樟树市 Zhāngshù Shì) ist eine kreisfreie Stadt, die zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Yichun im Nordwesten der chinesischen Provinz Jiangxi gehört. 1999 zählte sie 534.919 Einwohner.[1]

Die Wucheng-Stätte (Wucheng yizhi 吴城遗址), die ehemalige Stätte des Provinzparteikomitees von Fujian, Zhejiang und Jiangxi (Min Zhe Gan sheng-wei jiguan jiuzhi 闽浙赣省委机关旧址), die neolithische Zhuweicheng-Stätte (Zhuweicheng yizhi 筑卫城遗址), die Fanchengdui-Stätte (Fanchengdui yizhi 樊城堆遗址) der Fanchengdui-Kultur aus dem späten Neolithikum und die Mingshui-Brücke (Mingshui qiao 鸣水桥) stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html