Zieglerspital

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Logo_fehltVorlage:Infobox_Krankenhaus/Träger_fehltVorlage:Infobox_Krankenhaus/Mitarbeiter_fehltVorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Zieglerspital
Ort Morillonstrasse 75-91 Bern
Kanton Bern
Staat Schweiz
Koordinaten 599670 / 197894Koordinaten: 46° 55′ 55,7″ N, 7° 26′ 3,5″ O; CH1903: 599670 / 197894
Betten 270 (Reduktion der Bettenzahl ab 2011/12)
Zugehörigkeit Spital Netz Bern AG
Gründung 1869
Website

Das Zieglerspital war ein öffentliches Krankenhaus im Weissenbühlquartier im Süden der Schweizer Stadt Bern und war angrenzend an Wabern, Spiegel bei Bern und Liebefeld (Gemeinde Köniz) situiert. Es wurde 1869 gegründet und stellte den Betrieb Ende August 2015 ein. Das Spital stellte für Teile der Stadt Bern sowie für die Gemeinden Köniz und Schwarzenburg BE die medizinische Grund- und Notfallversorgung sicher und war eng mit den jeweiligen lokalen Hausärzten vernetzt. Das Zieglerspital beherbergte zudem die geriatrische Universitätsklinik.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1867 verstorbene Handelsmann Georg Emanuel Ludwig Ziegler hinterliess der Stadt Bern sein Vermögen von 1,7 Mio. Franken mit der Vorgabe, ein Spital für unbemittelte, aber wohlbeleumdete Einwohner, Einsassen und Burger zu errichten. Zu diesem Vermächtnis gehörte die Campagne Bellevue, die er 1858 erworben hatte. Nachdem 1868 die Zieglerstiftung errichtet wurde, begann in der Bellevue der Spitalbetrieb.

1881 erhielt die Campagne einen Anbau des Architekten Eduard von Rodt. Weitere Erweiterungen erfolgten 1951 mit dem Renferhaus, dem Schwesternhaus 1957 sowie dem Bettenhochhaus und dem Personalhaus 1976. Der Krankenhausbetrieb wurde 1979 aus der Zieglerstiftung herausgelöst und durch den Spitalverband Bern übernommen. Der Spitalverband ging 2007 in der Spital Netz Bern AG auf, deren Verwaltungsrat seit 2012 mit dem Stiftungsrat der Inselspital-Stiftung identisch war.

Das Zieglerspital stellte den Betrieb Ende August 2015 ein. Es soll durch ein neues Stadtspital auf dem Areal des Tiefenauspitals ersetzt werden.[1] Als Zwischennutzung bis zur Neuüberbauung des Geländes wurde im Gebäude des bisherigen Zieglerspitals im Frühjahr 2016 für maximal acht Jahre ein Empfangs- und Verfahrenszentrum des Bundes für bis zu 350 Asylsuchende eingerichtet.[2][3]

Archive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Festschrift zum hundertjährigen Bestehen des am 10. Mai 1869 eröffneten Zieglerspitals. Bern 1969.
  • Ziegler Spital Bern. 125 Jahre, Bern 1994.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zieglerspital Bern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zieglerspital schliesst seine Pforten per Ende September, Berner Zeitung, 20. März 2015
  2. Flüchtlinge ziehen im nächsten Jahr ins Zieglerspital, Berner Zeitung vom 29. Oktober 2015
  3. Informationsseite der Freiwilligen der Asylunterkunft Zieglerspital