Zoubaier Baya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Zoubaier Baya
Spielerinformationen
Geburtstag 15. Mai 1971
Geburtsort M'sakenTunesien
Größe 176 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1981–1991 CS M'saken
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1991–1997
1997–2001
2001–2002
2002–2005
2005–2006
Étoile du Sahel
SC Freiburg
Beşiktaş Istanbul
Étoile du Sahel
CS M'saken
127 (34)
114 (21)
26 (2)
52 (13)
Nationalmannschaft
1994–2002 Tunesien 71 (16)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Zoubaier Baya (* 15. Mai 1971 in M'saken, Tunesien) ist ein ehemaliger tunesischer Profi-Fußballspieler.

In 78 Länderspielen im Trikot der tunesischen Fußballnationalmannschaft erzielte Baya 16 Tore.

Bayas Talent wurde bereits frühzeitig erkannt. In seinem Geburtsort M'saken kam er das erste Mal mit einem Fußball in Kontakt und wechselte von hier zu Étoile Sportive du Sahel in Sousse. Dort war er die zentrale Persönlichkeit im Mittelfeld. Hatte sein Verein bis dahin meist im Schatten der Hauptstadtclubs aus Tunis gestanden, so gewann er 1997 mit seinem Team erstmals die Landesmeisterschaft. Kurz danach folgte der Wechsel in die deutsche Bundesliga.

Für den SC Freiburg absolvierte der Mittelfeldspieler von 1997 bis 2001 insgesamt 85 Bundesliga-Spiele (15 Tore), sowie 29 Spiele in der 2. Bundesliga (6 Tore). Danach spielte er für den türkischen Erstligisten Beşiktaş Istanbul, ehe er zu Étoile Sportive du Sahel zurückkehrte.

Am 16. August 2000 spielte Zoubaier Baya in der Weltauswahl gegen den damaligen amtierenden Weltmeister Frankreich.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Tunesischer Meister 1997
  • Tunesischer Pokalsieger 1996
  • Afrikanischer Pokal der Pokalsieger 2003
  • Finalist Africa Cup of Nations 1996
  • WM-Teilnehmer 1998, 2002
  • Olympiateilnehmer 1996
  • Bundesliga-Aufstieg 1998
  • Fußballer des Jahres in Tunesien 1999, 2000
  • Finalist Afrikanische Champions-League 2004, 2005