Ísafjarðarbær

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ísafjarðarbær
COA Isafjardarbaer.png
Basisdaten
Staat: Island
Region: Vestfirðir
Wahlkreis: Norðvesturkjördæmi
Sýsla: kreisfrei
Einwohnerzahl: 3639 (1. Januar 2014)
Fläche: 2379 km²
Bevölkerungsdichte: 2 Einwohner/km²
Postleitzahl: 400, 401 (Ísafjörður)
410 (Hnífsdalur)
425 (Flateyri)
430 (Suðureyri)
470, 471 (Þingeyri)
Politik
Gemeindenummer 4200
Bürgermeister: Halldór Halldórsson
Kontakt
Webpräsenz: www.isafjordur.is
Karte
Lage von Ísafjarðarbær

66.066666666667-23.15Koordinaten: 66° 4′ N, 23° 9′ W

Ísafjarðarbær ist eine Stadtgemeinde in der isländischen Region Westfjorde. Am 1. Januar 2014 hatte die Gemeinde 3639 Einwohner, davon lebten 2527 in der Stadt Ísafjörður.

Geschichte der Gemeinde[Bearbeiten]

Ísafjarðarbær wurde 1996 durch den Zusammenschluss der Stadt Ísafjörður (Ísafjarðarkaupstaður) mit den fünf Landgemeinden Flateyri (Flateyrarhreppur), Mosvallahreppur, Mýrar (Mýrahreppur), Suðureyri (Suðureyrarhreppur) und Þingeyri (Þingeyrarhreppur) gebildet. Durch diese Eingemeindungen wurde der Landkreis (sýsla) Vestur-Ísafjarðarsýsla aufgelöst.

Bereits zuvor waren die Landgemeinden Snæfjöll (Snæfjallahreppur), Grunnavík (Grunnavíkurhreppur), Eyri (Eyrarhreppur) und Sléttuhreppur nach Ísafjörður, sowie Auðkúluhreppur nach Þingeyri eingemeindet worden.

Ísafjarðarbær hat eine Bevölkerung von 3.824 Einwohnern (1. Jan. 2011). Der Hauptort ist Ísafjörður mit 2.636 Einwohnern, weitere sind Þingeyri (260 Einwohner), Suðureyri (312 Einwohner), Flateyri (287 Einwohner) und Hnífsdalur (231 Einwohner).[1]

Flateyri[Bearbeiten]

Hauptartikel: Flateyri

Flateyri ist ein Dorf am Nordufer des Önundarfjörður mit 204 Einwohnern (1. Januar 2014).

Ísafjörður[Bearbeiten]

Hauptartikel: Ísafjörður

Ísafjörður ist mit 2.527 Einwohnern (1. Januar 2014) Hauptort und Verwaltungssitz der Gemeinde Ísafjarðarbær.

Suðureyri[Bearbeiten]

Hauptartikel: Suðureyri

Suðureyri ist ein kleiner Fischerort mit 271 Einwohnern (1. Januar 2014) im Súgandafjörður.

Þingeyri[Bearbeiten]

Hauptartikel: Þingeyri

Þingeyri ist eine Siedlung im Dýrafjörður mit 247 Einwohnern (1. Januar 2014).

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Der Bevölkerungsrückgang zwischen 1997 und 2006 betrug 6,8 %.

Datum Einwohner
1. Dez. 1997: 4.395
1. Dez. 2003: 4.127
1. Dez. 2004: 4.131
1. Dez. 2005: 4.109
1. Dez. 2006: 4.098
1. Dez. 2007: 3.963
1. Dez. 2008: 3.968
1. Dez. 2009: 3.897
1. Dez. 2010: 3.816

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hagstofa (Stat. Amt Islands) (isländisch); Zugriff: 18. September 2011