Švihov u Klatov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Švihov
Wappen von Švihov
Švihov u Klatov (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Klatovy
Fläche: 3458 ha
Geographische Lage: 49° 29′ N, 13° 17′ O49.48111111111113.284166666667374Koordinaten: 49° 28′ 52″ N, 13° 17′ 3″ O
Höhe: 374 m n.m.
Einwohner: 1.702 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 340 12
Kfz-Kennzeichen: P
Verkehr
Bahnanschluss: Plzeň–Železná Ruda
Struktur
Status: Stadt
Ortsteile: 11
Verwaltung
Bürgermeister: Václav Petrus (Stand: 2007)
Adresse: nám. Dr. E. Beneše 38
340 12 Švihov
Gemeindenummer: 557200
Website: www.svihov.cz
Rathaus

Švihov (deutsch Schwihau) ist eine Stadt mit etwa 1.600 Einwohnern ca. 10 Kilometer nördlich von Klatovy im Plzeňský kraj, Tschechien.

Am südlichen Rand des Städtchens liegt eine der größten Wasserburgen Böhmens, Burg Švihov. Die Wasserburg wurde ab 1480 wahrscheinlich unter Mitwirken von Benedikt Ried großzügig umgebaut. Den Kern der Burg bilden zwei Wohnflügel. Im Osten befindet sich eine Kapelle, im Westen dominiert ein mächtiger Turm. Die Wassergräben sind noch zum Teil erhalten. Die Burg ist für Besucher geöffnet.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Stadt Švihov wird in folgende Ortsteile gegliedert

  • Švihov, 1098 Einwohner
  • Bezděkov (Besdiekau), 11 Einwohner
  • Jíno (Jino), 33 Einwohner
  • Kaliště (Kalischt), 36 Einwohner
  • Kamýk (Kamenik), 13 Einwohner
  • Kokšín (Kokschin), 92 Einwohner
  • Lhovice (Elhowitz), 165 Einwohner
  • Stropčice (Tirol), 66 Einwohner
  • Těšnice (Teschnitz), 3 Einwohner
  • Třebýcinka (Kleintrebischau), 70 Einwohner
  • Vosí (Wossa), 10 Einwohner

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)

Weblinks[Bearbeiten]

Burg Švihov
 Commons: Švihov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Schwihau/Švihov u Klatov, 1918