(29) Amphitrite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(29) Amphitrite
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,555 AE
Exzentrizität 0,073
Perihel – Aphel 2,369 AE – 2,741 AE
Neigung der Bahnebene 6,09°
Länge des aufsteigenden Knotens 356,5°
Argument der Periapsis 62,9°
Siderische Umlaufzeit 4,08 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,6 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser (212 ± 7) km
Albedo 0,18
Rotationsperiode 5 h 24 min
Absolute Helligkeit 5,9 mag
Spektralklasse S
Geschichte
Entdecker Albert Marth
Datum der Entdeckung 1. März 1854
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(29) Amphitrite ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels, der am 1. März 1854 von Albert Marth entdeckt wurde. Benannt wurde er nach der griechisch-römischen Meeresgöttin Amphitrite, Tochter des Nereus und der Doris, Gattin des Poseidon.

Amphitrite hat einen geschätzten Durchmesser von etwas mehr 200 Kilometern und gehört damit zu den größten Asteroiden des Hauptgürtels. In 5 Stunden und 24 Minuten rotiert sie um die eigene Achse.

Während der Opposition erreicht Amphitrite eine scheinbare Helligkeit von 8,8m und ist einer der hellsten Asteroiden am Nachthimmel. Um sie aufzuspüren, benötigt man allerdings ein Teleskop oder ein lichtstarkes Prismenfernglas.

Aspekte[Bearbeiten]

Stationär,
dann rückläufig
Opposition Entfernung Helligkeit Stationär,
dann rechtläufig
Konjunktion
30. Januar 2009 21. März 2009 1,64688 AE 9,1 mag 11. Mai 2009 14. November 2009
16. Mai 2010 3. Juli 2010 1,67434 AE 9,4 mag 22. August 2010 25. Februar 2011
19. September 2011 6. November 2011 1,39018 AE 8,7 mag 19. Dezember 2011 15. Juli 2012
22. Januar 2013 12. März 2013 1,62243 AE 9,1 mag 2. Mai 2013 6. November 2013
6. Mai 2014 24. Juni 2014 1,69407 AE 9,5 mag 13. August 2014 15. Februar 2015
7. September 2015 25. Oktober 2015 1,39680 AE 8,7 mag 8. Dezember 2015 3. Juli 2016

Literatur[Bearbeiten]