(884) Priamus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(884) Priamus
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Jupiter-Trojaner (L5)
Große Halbachse 5,171 AE
Exzentrizität 0,124
Perihel – Aphel 4,531 AE – 5,811 AE
Neigung der Bahnebene 8,9°
Länge des aufsteigenden Knotens 301,6°
Argument der Periapsis 335,1°
Siderische Umlaufzeit 11 a 277 d
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 13,0 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser (117 ± 11) km
Absolute Helligkeit 8,8 mag
Spektralklasse D
Geschichte
Entdecker Max Wolf
Datum der Entdeckung 22. September 1917
Andere Bezeichnung 1917 CQ, 1929 XX, 1938 KE
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(884) Priamus ist ein Jupiter-Trojaner. Der 1917 entdeckte Asteroid befindet sich im Lagrange-Punkt L5 von Jupiter.

Priamus bewegt sich in einem Abstand von 4,541 (Perihel) bis 5,787 (Aphel) astronomischen Einheiten in etwa 4286 Tagen um die Sonne. Die Bahn ist 8,9° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,121. Der Durchmesser von Priamus ist nur sehr ungenau bekannt und wird auf ca. 117 Kilometer geschätzt.

Benannt wurde der Asteroid nach dem trojanischen König Priamos in Homers Ilias.

Siehe auch[Bearbeiten]