1 Wall Street

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1 Wall Street
Bank of New York Building
1 Wall Street
Basisdaten
Ort: New York City, Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1929–1932
1963-1965 Anbau
Sanierung: 2001
Status: Erbaut
Baustil: Art Deco
Architekt: Ralph Walker
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büros
Technische Daten
Höhe: 199 m
Höhe bis zum Dach: 199 m
Etagen: 50
Aufzüge: 43
Nutzfläche: 108.000
Baustoff: Tragwerk: Stahl;
Fassade: Glas, Kalkstein

1 Wall Street (ehemals Irving Trust Company Building) ist ein Art Déco-Wolkenkratzer in Lower Manhattan, New York City. Er ersetzte das vorherige Manhattan Life Building.

2001 wurde das Gebäude von Landmarks Preservation Commission unter Denkmalschutz gestellt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebäude wurde von dem Architekten Ralp Walker entworfen und der Bau verlief von 1929 bis 1931. Mit 50 Stockwerken und einer Höhe von 199 Metern gehörte es zum Zeitpunkt seiner Erbauung zu den höchsten Gebäuden der Stadt. In den Jahren 1963 bis 1965 wurde der Bau am südlichen Ende um 35 Stockwerke erhöht, vorher befand sich dort noch der Körper des Manhattan Life Building, jedoch ohne Kuppel.

Das Gebäude hat ein Stahlskelett und die Fassade besteht hauptsächlich aus Kalkstein, die in den Folgejahren Probleme machte. 2001 wurde ein Masterplan zur Sanierung der Problemstellen beschlossen.

Heute ist das Gebäude der Sitz der The Bank of New York Mellon Corporation (BNY Mellon).

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1 Wall Street – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

40.707222-74.011667Koordinaten: 40° 42′ 26″ N, 74° 0′ 42″ W