AS-1 Kennel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AS-1 Kennel

P2280218.JPG

Allgemeine Angaben
Typ: Anti-Schiffs-Lenkwaffe
Hersteller: Raduga & Mikojan
Entwicklung: 1947
Technische Daten
Länge: 4,77 m
Durchmesser: 1.200 mm
Gefechtsgewicht: 2.735 kg
Spannweite: 4.770 mm
Antrieb: Turbofan Klimow RD-500K
Geschwindigkeit: 300 m/s
Reichweite: 95–180 km
Ausstattung
Zielortung: Trägheitsnavigationsplattform plus halbaktive Radarzielsuche
Gefechtskopf: 600 kg, panzerbrechend
Waffenplattformen: Tu-4 Bull
Tu-16 Badger
Listen zum Thema

AS-1 Kennel ist die NATO-Bezeichnung für Raduga KS-1 Komet oder russisch КС-1 „Комета“ von крылатый снаряд = geflügeltes Geschoss, einen Kurzstrecken-Luft-Boden-Flugkörper der Zeit des Kalten Krieges aus sowjetischer Produktion, der hauptsächlich für Anti-Schiff-Einsätze entwickelt wurde und fast ausschließlich an der Tupolew Tu-16 zum Einsatz kam.

Die Entwicklung begann 1947 zusammen mit der des ähnlichen Boden-Boden-Flugkörpers SC-2B „Samlet“ (S-2 Sopka). Beide wurden vom MiG-15-Kampfflugzeug abgeleitet und unter dem Codenamen „Komet“ entwickelt.

Das KS-1 war für den Einsatz gegen Überwasserschiffe bestimmt. Es war im Grunde eine maßstäblich verkleinerte MiG-15 ohne Cockpit und Fahrgestell. Die Navigation erfolgte durch ein Trägheitsnavigationssystem (INS) in der Marsch- und einem halb-aktiven Radar in der Endanflugphase. Als Gefechtskopf diente ein 600 Kilogramm schwerer hochexplosiver panzerbrechender Sprengkopf.

Das AS-1 wurde vermutlich ab 1955 in Dienst gestellt und zuerst an der Tupolew Tu-4 „Bull“ und später an der Tu-16KS „Badger-B“, einem taktischen und strategischen Bomber, an zwei Unterflügelpylonen getragen. Der Flugkörper wurde auch nach Ägypten und Indonesien exportiert.

Wie Quellen zeigen, wurden die meisten Flugkörpern AS-1 später durch das AS-5 Kelt (KSR-2/Ch-11) ersetzt, nachdem diese 1966 in Dienst gestellt worden waren. Die letzten KS-1 wurden 1969 ausgemustert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Yefim Gordon, Vladimir Rigman: Tupolev Tu-16 Badger. Versatile Soviet Long-Range Bomber. Midland Publishing, Hinckley 2004, ISBN 1-85780-177-6.