Akropolis-Turnier 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ostansicht der Olympiahalle Athen

Die 21. Auflage des Akropolis-Basketball-Turniers 2007 fand zwischen dem 20. und 22. August 2007 in Athen statt. Ausgetragen wurden die insgesamt sechs Spiele in der Olympiahalle.

Neben der gastgebenden Griechischen Nationalmannschaft nahmen auch die Nationalmannschaften aus Italien, Litauen sowie Slowenien teil. Während Slowenien erst zum dritten und Litauen zum fünften Mal beim Akropolis-Turnier vertreten waren, nahm Italien zum bereits 14. Mal am Turnier teil.

Zu den Stars des Akropolis-Turniers 2007 gehörten neben den Griechen Dimitrios Diamantidis und Theodoros Papaloukas die Italiener Andrea Bargnani und Denis Marconato, Rasho Nesterovič aus Slowenien sowie Šarūnas Jasikevičius, Ramūnas Šiškauskas und Darius Songaila aus Litauen.

Als MVP des Turniers wurde der Grieche Vasilios Spanoulis ausgezeichnet. Top-Scorer wurde Ramūnas Šiškauskas mit insgesamt 43 erzielten Punkten (14,3 im Schnitt).

Begegnungen[Bearbeiten]

20. August 2007 Italien ItalienItalien 81 - 84 SlowenienSlowenien Slowenien
20. August 2007 Griechenland GriechenlandGriechenland 78 - 71 LitauenLitauen Litauen
21. August 2007 Slowenien SlowenienSlowenien 72 - 87 LitauenLitauen Litauen
21. August 2007 Griechenland GriechenlandGriechenland 72 - 62 ItalienItalien Italien
22. August 2007 Griechenland GriechenlandGriechenland 80 - 65 SlowenienSlowenien Slowenien
22. August 2007 Italien ItalienItalien 70 - 86 LitauenLitauen Litauen

Tabelle[Bearbeiten]

Rang Land Punkte Körbe
1 Flag of Greece.svg Griechenland 6 230-198
2 Flag of Lithuania.svg Litauen 5 244-220
3 Flag of Slovenia.svg Slowenien 4 221-248
4 Flag of Italy.svg Italien 3 213-242