Alexandru cel Bun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Alexandru cel Bun (Begriffsklärung) aufgeführt.
Statue Alexandru cel Buns in Iași

Alexandru cel Bun (dt.: Alexander der Gute) († 3. Januar 1432) regierte von 1400 bis 1432 das Fürstentum Moldau.

Er hatte vier rechtmäßige Ehefrauen. Margareta Loszonc, Ana Neacșa, Rymgajla (Schwester von Vytautas) (1421 geschieden) sowie Mariana und mindestens drei Konkubinen. Er hatte 24 Söhne, 6 davon regierten später im Fürstentum Moldau und 17 Töchter. Er war der Schwiegervater von Vlad II. Dracul.

Siehe auch: Liste der Herrscher von Moldau

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Es fehlen wesentliche Infos zur Biografie

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.