Alfred Biehle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfred Biehle (2011)

Alfred Biehle (* 15. November 1926 in Augsburg) ist ein deutscher Politiker (CSU). Er war von 1990 bis 1995 Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages.

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Nach einer kaufmännischen Lehre nahm Biehle ab 1944 als Soldat (Flieger) der Luftwaffe am Zweiten Weltkrieg teil. 1945 wurde er verwundet und war dann nach Kriegsende zunächst als Industriekaufmann tätig. Von 1950 bis 1969 arbeitet er als Redakteur bei der Würzburger Main-Post.

Alfred Biehle ist verheiratet und hat eine Tochter. Er ist zudem Mitglied des Beirats der Stiftung Deutscher Offizier Bund.

Partei[Bearbeiten]

Von 1944 bis 1945 war Biehle Mitglied der NSDAP. 1948 wurde er Mitglied der Jungen Union und trat dann 1950 auch in die CSU ein. Von 1955 bis 1970 war er Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes im Landkreis Main-Spessart.

Abgeordneter[Bearbeiten]

Biehle war von 1956 bis 1978 und von 1984 bis zum 27. April 1990 Mitglied des Stadtrates von Karlstadt. Von 1956 bis 1972 gehörte er dem Kreistag des Main-Spessart-Kreises an. Von 1969 bis 1990 gehörte er dem Deutschen Bundestag an.. Hier war er von 1982 bis 1990 Vorsitzender des Verteidigungsausschusses. 1983/84 war er Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zur Untersuchung des „Falles Kießling“ und 1988/89 des „Rammstein-Untersuchungsausschusses“. Biehle war zuletzt (11. Wahlperiode 1987) mit 61,6 % der Stimmen direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Main-Spessart.

Öffentliche Ämter[Bearbeiten]

Von 1960 bis 1966 war Biehle Zweiter Bürgermeister Karlstadts. Anschließend war er bis 1972 stellvertretender Landrat.

Von April 1990 bis April 1995 war Biehle Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages. Die Auswirkungen des Golfkonfliktes, die Integration von Soldaten der ehemaligen Nationalen Volksarmee (NVA) sowie der Einsatz von Bundeswehrsoldaten unter internationalem Mandat waren seine Hauptarbeitsgebiete.

Ehrungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]