Aloha Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aloha Stadium
Alohastadium.jpg
Daten
Ort ʻAiea, Hawaii
Koordinaten 21° 22′ 22″ N, 157° 55′ 48″ W21.372777777778-157.93Koordinaten: 21° 22′ 22″ N, 157° 55′ 48″ W
Eigentümer Der Staat von Hawaii
Eröffnung 12. September 1975
Oberfläche Rasen
Kosten 37 Mio. USD
Architekt The Luckman Partnership, Inc.
Kapazität 50.000
Verein(e)

Hawaii Warriors (NCAA) (seit 1975)
Hawaii Islanders (PCL) (1975–1987)
Team Hawaii (NASL) (1977)
National Football League beim Pro Bowl

Veranstaltungen

Pro Bowl (NFL) (seit 1980)
Pan-Pacific Championship 2008

Das Aloha Stadium in ʻAiea, einem Vorort von Honolulu, ist das größte Stadion des US-Bundesstaats Hawaii. Es ist ein Baseball- und American-Football-Stadion; es finden aber auch Konzerte statt. Seine Eröffnung war am 12. September 1975. Im Stadion finden 50.000 Zuschauer Platz (Sitzplätze).

Interessant sind die Haupttribüne und deren Gegengerade: Sie lassen sich mechanisch auseinanderfahren, so dass Platz für das Baseballfeld gegeben ist.

In der Folge "Ein Mann für alle Feinde" (2.17) der Serie Magnum findet ein Teil der Ermittlungen von Thomas Magnum im Aloha Stadium statt, weil er den Quarterback eines Football-Teams, das dort trainiert, beschützt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aloha Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien