Altri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altri SGPS, S.A.
Logo
Rechtsform S.A.
ISIN PTALT0AE0002
Gründung 1. März 2005
Sitz Porto
Leitung Paulo Jorge dos Santos Fernandes
Mitarbeiter 710
Umsatz 1,123 Mrd Euro (2009)[1]
Branche Gebleichter Zellstoff, Kraftwärmekopplung, Biomasse-Kraftwerke
Website www.altri.pt

Altri SGPS S.A. ist eine portugiesische Holding und Hersteller von Eukalyptus-Zellstoffen, die aus über 80.000 Hektar zertifizierten Wäldern in Portugal gewonnen werden. Altri wurde im Jahr 2005 als Folge der Restrukturierung der Cofina Gruppe, durch Ausgliederung des industriellen Vermögens, gegründet. Die Aktie ist im PSI 20 an der Börse Lissabon gelistet.

Ihre wesentlichen Tochtergesellschaften sind die vier Papierfabriken Celbi, Caima, Celtejo und CTK, die gegenwärtig rund 900.000 Tonnen Papier produzieren, davon werden 90 Prozent nach Europa exportiert. Die Altri F. Ramada Tochtergesellschaft, die Stahl und Speicher-Systeme, sowie kalt gewalzte Stahlbleche und -bänder, Maschinen, Werkzeuge und andere verwandte Produkte hergestellt, wurde aus der Börse im Jahr 2008 ausgegliedert.

Eigentümerschaft[Bearbeiten]

Die Aktie der Altri hat an der Portuguese Stock Index 20 eine Gewichtung von 0,7 %.

Anteil Anteilseigner
20,47 % Cofihold
9,92 % UBS
6,21 % Ana Rebelo Mendonça Fernandes
5,06 % Bestinver
4,47 % Caderno Azul
53,87 % Streubesitz

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kennzahlen 2009

Weblinks[Bearbeiten]