Aminuis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis Aminuis in Omaheke

Aminuis ist eine Ansiedlung und liegt im gleichnamigen Wahlkreis der Region Omaheke im Osten Namibias im ehemaligen Hereroland.

Aminuis besitzt einen Flugplatz, Grundschulen und verschiedene Versorgungseinrichtungen. Der Wahlkreis Aminuis ist ein trockenes und ländlich geprägtes Gebiet und erstreckt sich über eine Fläche von rund 7.000 km² mit einer Gesamtbevölkerung von 12.343 Einwohnern.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Aminuis wurde 1902 durch die Errichtung einer Missionsstation gegründet; die heutige Missionsstation der Wilkingheger Missionsschwestern[2] geht jedoch nicht auf diese zurück, sondern ist eine Neugründung aus den 1960er Jahren.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Hauptwirtschaftszweige sind die Landwirtschaft und insbesondere die Viehhaltung (Omaheke wird auch als das „Cattle Country“ bezeichnet).

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik
  2. offizielle Seite der Missionsschwestern Münster

-23.6561219.3661Koordinaten: 23° 39′ S, 19° 22′ O