Anata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anata
Allgemeine Informationen
Genre(s) Technical Death Metal
Gründung 1993
Website www.anata.se
Aktuelle Besetzung
Gesang, E-Gitarre
Fredrik Schälin
Bass
Henrik Drake
Schlagzeug
Conny Pettersson
Ehemalige Mitglieder
E-Gitarre
Mattias Svensson (1993–1996)
Bass
Martin Sjöstrand (1993–1996)
Schlagzeug
Robert Petersson (1993–2001)
E-Gitarre, Backup Vocals
Andreas Allenmark (1997–2008)

Anata ist eine Technical-Death-Metal-Band aus Varberg, Schweden, die 1993 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis jetzt hat die Band zwei Demoaufnahmen, vier Alben und ein Split-Album mit der Band Bethzaida veröffentlicht. Im Jahre 2005 vollendeten sie die Aufnahmen für das Album The Conductor’s Departure, welches im Juni 2006 bei Earache Records/Wicked World Records veröffentlicht wurde. Anata tourten durch Europa mit Death-Metal-Bands wie Dismember, Decapitated, Rotting Christ und Psycroptic. 2006 spielten sie ihren ersten US-Auftritt auf dem Maryland Deathfest in Baltimore. Anata sind auch auf diversen Festivals in Europa aufgetreten, wie z. B. Fuck the Commerce, Neurotic Deathfest und Gothenburg Deathfest.

Stil[Bearbeiten]

Ihr Stil ist geprägt durch einen einzigartigen Gebrauch von Dissonanzen, der kontrapunktierende Strukturen einschließt, indem man sowohl Ganz- und Halbton-Harmonien verwendet als auch verzerrte Akkorde (Distortion). Da ihre Musik zu einem großen Teil auf Melodie und Kontrapunktion basiert, im Gegensatz zu den meisten Death Metal Bands, die sich mehr auf bewegende Akkorde und percussive Effekte konzentrieren (besonders komplexes Palm Muting), werden sie manchmal als Melodic Death Metal bezeichnet. Die meisten Fans jedoch halten diese Bezeichnung für nicht zutreffend, da dieser Begriff sich auf einen bestimmten Stil des Death Metal bezieht, dem "Gothenburg Metal", zu dem Bands gehören wie In Flames und Dark Tranquillity. Obwohl Anata aus Schweden stammen (welches allgemein als Ursprung des Melodic Death Metal gehandelt wird),ähneln sie diesen Bands kaum; eher Technical-Death-Metal-Gründern wie Cynic und Atheist, die ebenfalls die Kontrapunktion stark in ihren Songs verwendeten (in beiden Bands spielen beide Gitarren und der Bass fast nie das gleiche). Anata haben auch kleine Einflüsse des Jazz Fusion, die Cynic oder Atheist auch hatten, statt den kontrapunktierenden Stil mit dem modernen Technical Death Metal Stil zu verbinden, wie bei Bands wie Psycroptic oder Decapitated.

Diskografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]