Anna Nowak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anna Nowak (1997)

Anna Maria Nowak-Ibisz (* 10. Oktober 1966 in Warschau, Polen als Anna Maria Nowak) ist eine polnische Schauspielerin, die in Deutschland durch ihre Rolle als Urszula Winicki in der Fernsehserie Lindenstraße bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten]

Von 1985 bis 1989 absolvierte Anna Nowak eine Schauspielausbildung an der „Staatlichen Film-, Fernseh- und Theaterhochschule“ in Łódź. Während der Ausbildung erhielt sie bereits nach zwei Jahren eine Auszeichnung als „beste Darstellerin“ im Stück „Hochzeit“ von Stanisław Wyspiański als „Marysia“ am „Studyjny“-Theater in Lodz. Seither hatte sie diverse Theaterengagements in Lodz, Warschau und Wien. Von Folge 249, die am 9. September 1990 ausgestrahlt wurde, bis zur Folge 1218 war Nowak in der Lindenstraße als Urszula Winicki zu sehen.

1998 posierte Nowak für den deutschen Playboy. 2005 heiratete Anna Nowak Krzysztof Ibisz, im Februar des Folgejahres wurde sie Mutter eines Sohnes.

Theater (Auswahl)[Bearbeiten]

  • „Rachela“ in „Hochzeit“ von Stanislaw Wyspianski (Regie: B. Hussakowski) am Jaracza-Theater in Lodz
  • „Duda-Tyzbe“ in „Ein Sommernachtstraum“ von Shakespeare (Regie: H. Rozen); Rolle im Rahmen des Abschluss-Diploms am Studyjny-Theater in Lodz
  • „Mutter“ in „Sechs Personen suchen einen Autor“ von Luigi Pirandello (Regie: J. Zdrojewski); Rolle im Rahmen des Abschluss-Diploms am Studyjny-Theater in Lodz
  • „Masza“ in „Mewa“ von Anton Pawlowitsch Tschechow (Regie: J. Grzegorzewski) am Studio-Theater in Warschau
  • „Penthesilea“ in „Kassandra“ von Christa Wolf (Regie: K. Bukowski) am Studio-Theater in Warschau und Mainz
  • „Felice“ in „Die Falle“ von Tadeusz Różewicz (Regie: J. Grzegorzewski) am Volkstheater in Wien (in deutscher Sprache); Aufzeichnung für das ORF

Fernsehen[Bearbeiten]

  • 1988: Marysia in „Hochzeit“ von S. Wyspianski (Regie: A. Hanuszkiewicz)
  • 1989: Papagei in „38 Papageien“ von Grigorij Ositor (Regie: T. Lengren)
  • 1990-2009: in der Lindenstraße als „Urszula Winicki“
  • 1996: Journalistin in „Ekstradycja 2“, Regie: W. Wojcik
  • 1997: Journalistin in „Ekstradycja 3“, Regie: W. Wojcik
  • 2002: Journalistin in „M jak miłość“ („L wie Liebe“)

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1995: Journalistin von Gracz in dem Film „Gracze - Die Spieler“, Regie Ryszard Bugajski
  • 1997: Barbara Wasiljewna in „Die Hochzeiten werden im Himmel erfüllt“, Regie A. Czernygh
  • 1997: Kellnerin in „Taek Wondo“, Regie Moon Seung Wook
  • 1998: Maria in „Jakob the Liar“, Regie Peter Kasgowitz
  • 1998: Zofia in „Gun Blasi Vodka“, Regie Jean Louis Damel
  • 1999: „Krugerandy“, Regie Wojciech Nowak
  • 2002: „Caroline“, Regie Jowita Gondek

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anna Nowak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien