Annenriede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Annenriede (Begriffsklärung) aufgeführt.
Annenriede
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Annenriede bei Delmenhorst

Die Annenriede bei Delmenhorst

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Landkreis Diepholz und Delmenhorst, Niedersachsen
Flusssystem Weser
Abfluss über Delme → Ochtum → Weser → Nordsee
Quelle Südöstlich von Harpstedt
52° 53′ 9″ N, 8° 38′ 0″ O52.8858333333338.633333333333342
Quellhöhe 42 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Delmenhorst als Heidkruger Bäke in die Delme53.06988935958.65369141101843Koordinaten: 53° 4′ 12″ N, 8° 39′ 13″ O
53° 4′ 12″ N, 8° 39′ 13″ O53.06988935958.65369141101843
Mündungshöhe m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 39 m
Länge 25 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Die Annenriede, auch Annengraben genannt, ist ein etwa 25 km langer rechtsseitiger Nebenfluss der Delme und gehört zum Flusssystem der Weser.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Annenriede entspringt beim Bassumer Ortsteil Groß Hollwedel und verläuft dann in nördlicher Richtung. Sie fließt östlich von Harpstedt durch das Naturschutzgebiet Brammer und dabei durch das Brammer Moor. Sie unterquert die Autobahn A 1 bei Groß Ippener. Bei Delmenhorst geht die Annenriede in die Heidkruger Bäke über; diese mündet am Nordrand der Stadt rechtsseitig in die Delme.

Weblinks[Bearbeiten]