Anthony John Holland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anthony John Holland[1] kurz: Tony Holland (* 18. Januar 1940 in Shoeburyness, England; † 28. November 2007 in London) war ein britischer Drehbuchautor.

Biografie[Bearbeiten]

Hollands Karriere begann im Jahre 1966 mit der Serie "Doctor Who". Ein Jahr später wurde er von der BBC entdeckt und begann das Drehbuchschreiben. Erst 1970 arbeitete er an "Z-Cars" mit und traf dort die Produzentin und Regisseurin Julia Smith und begann eine lange Zusammenarbeit.

Im Mai 2007 trat Holland in eine Lebensgemeinschaft mit Paul Wade ein, starb aber im November 2007 nach einer langen Krankheit[2].

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1966: Doctor Who
  • 1970: Z-Cars
  • 1976: Life and Death of Penelope
  • 1984: Cold Warrior
  • 1985–2007: EastEnders

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Holland auf Guardian.co.uk (abgerufen am 26. Februar 2010)
  2. Pressemitteilung der BBC (abgerufen am 26. Februar 2010)

Weblinks[Bearbeiten]