Anthony Michael Pilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anthony Michael Pilla (* 12. November 1932 in Cleveland) ist Altbischof von Cleveland.

Leben[Bearbeiten]

Anthony Michael Pilla empfing am 23. Mai 1959 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 30. Juni 1979 zum Weihbischof in Cleveland und Titularbischof von Scardona. Die Bischofsweihe spendete ihm der Bischof von Cleveland, James Aloysius Hickey, am 1. August desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Clarence George Issenmann, emeritierter Bischof von Cleveland, und Joseph Abel Francis SVD, Weihbischof in Newark.

Nach der Ernennung Bischof Hickeys zum Erzbischof von Washington wurde er am 29. Juli 1980 zum Apostolischen Administrator von Cleveland ernannt. Am 13. November 1980 wurde er zum Bischof von Cleveland ernannt und am 6. Januar des nächsten Jahres in das Amt eingeführt. Von seinem Amt trat er am 4. April 2006 zurück.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
James Aloysius Hickey Bischof von Cleveland
1980–2006
Richard Gerard Lennon