Erzbistum Newark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Newark
Karte Erzbistum Newark
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Diözesanbischof John Joseph Myers
Koadjutor Bernard Anthony Hebda
Weihbischof Gaetano Aldo Donato
John Walter Flesey
Manuel A. Cruz
Emeritierter Diözesanbischof Peter Leo Gerety
Emeritierter Weihbischof David Arias Pérez OAR
Dominic Anthony Marconi
Charles James McDonnell
Generalvikar John E. Doran
Fläche 1.328 km²
Pfarreien 235 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 2.914.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 135.700 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 4,7 %
Diözesanpriester 656 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 178 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 196 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 163
Ordensbrüder 249 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 897 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of the Sacred Heart
Website www.rcan.org
Suffraganbistümer Bistum Camden
Bistum Metuchen
Bistum Paterson
Bistum Trenton
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}
Kathedrale Sacred Heart

Das in den Vereinigten Staaten gelegene Erzbistum Newark (lat.: Archidioecesis Novarcensis) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Newark, New Jersey. Es umfasst die Countys Essex, Bergen, Hudson und Union.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 29. Juli 1853 wurde das neuerrichtete Bistum Newark aus der Diözesen New York und Philadelphia herausgelöst. Von 1881 bis 1937 wurden die Bistümer Trenton und Paterson errichtet. Am 10. Dezember 1937 wurden sie dem zum Erzbistum erhobenen Bistum Newark unterstellt.

Bischöfe von Newark[Bearbeiten]

  • James Roosevelt Bayley (29. Juli 1853–30. Juli 1872)
  • Michael Augustine Corrigan (14. Februar 1873–1. Oktober 1880)
  • Winand Michael Wigger (11. Juli 1881–5. Januar 1901)
  • John Joseph O’Connor (24. Mai 1901–20. Mai 1927)
  • Thomas Joseph Walsh (2. März 1928–10. Dezember 1937)

Erzbischöfe von Newark[Bearbeiten]

Koadjutor seit 2013: Bernard Anthony Hebda

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]