Autonomes Gebiet (China)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Administrative Gliederung
der Volksrepublik China

National Emblem of the People's Republic of China.svg
Provinzebene
Provinzen
Autonome Gebiete
Regierungsunmittelbare Städte
Sonderverwaltungszonen
Bezirksebene
Unterprovinzstädte
Bezirksfreie Städte
Autonome Bezirke
Regierungsbezirke
Bünde/Ligen
Kreisebene
Stadtbezirke
Kreisfreie Städte
Kreise
Banner
Autonome Kreise
Autonome Banner
Sondergebiete
Gemeindeebene
Straßenviertel
Großgemeinden
Gemeinden
Sum
Nationalitätengemeinden
Nationalitäten-Sum
Amtsgebietsstellen
Dorfebene
Einwohnergemeinschaften
Dörfer
Gaqaa

Ein Autonomes Gebiet (chinesisch 自治區 / 自治区Pinyin zìzhìqū) ist eine Verwaltungseinheit in der Volksrepublik China. Es ist die höchste Ebene ethnischer Autonomie des Landes.

Es gibt fünf Autonome Gebiete. Diese sind:

Die teilweise im deutschen Sprachraum immer noch verwendete falsche Übersetzung "Autonome Region" geht auf eine oberflächliche Übertragung aus dem Englischen ("Autonomous Region") zurück und berücksichtigt den Bedeutungsunterschied zwischen "Region" (Deutsch) und "region" (Englisch) nicht. Alle offiziellen Übersetzungen aus dem Chinesischen, insbesondere deutschsprachige Publikationen aus China, verwenden den korrekten Begriff "Autonomes Gebiet".

Siehe auch[Bearbeiten]