Bülent Kaan Bilgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bülent Bilgen
Bülent Bilgen - FC Wacker Innsbruck (1).jpg
Spielerinformationen
Voller Name Bülent Kaan Bilgen
Geburtstag 5. April 1977
Größe 170 cm
Position Verteidiger
Vereine in der Jugend
1988–1997 SC Schwaz
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–1999
1999–2007
2001
2007–2008
2008–2012
2009–2012
2012–
FC Tirol Innsbruck
Kocaelispor
Körfez Belediyespor (Leihe)
Körfez Belediyespor
FC Wacker Innsbruck
Wacker Innsbruck Amateure
SC Schwaz
7 (1)
127 (3)
18 (8)

64 (4)
7 (0)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. Juli 2012

Bülent Kaan Bilgen (* 5. April 1977) ist ein österreichisch-türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Seine fußballerische Jugend verbrachte Bülent Kaan Bilgen beim Tiroler Landesligisten SC Schwaz, 1997 wechselte der damals 20-Jährige zum Bundesligisten FC Tirol Innsbruck.[1]

1999 ging Bülent Bilgen für knapp neun Jahre in die Türkei, wo er zunächst bei Kocaelispor Kulübü in der Süper Lig und der 1. Lig spielte. Der Verein wurde 2002 Türkischer Pokalsieger[2] und durfte somit in der Folgesaison im UEFA Cup antreten, wo man jedoch bereits in der ersten Runde ausschied. Im Hinspiel, bei dem Bilgen nicht einmal auf der Bank saß, ging Kocaelispor 0:4 bei Ferencváros Budapest unter.[3] Im Rückspiel am 3. Oktober 2002, das mit 0:1 ebenfalls verloren wurde, kam der Verteidiger immerhin zu seinem ersten und einzigen UEFA-Cup-Einsatz.[4] In seiner letzten Saison in der Türkei stand Bilgen bei Körfez Belediyespor in der 3. Lig, der vierten und untersten türkischen Profiklasse, unter Vertrag.[1] Daraufhin kehrte der nun 31-Jährige im Sommer 2008 ablösefrei nach Tirol zurück, um dort den eben erst aus der österreichischen Bundesliga abgestiegenen FC Wacker Innsbruck zu verstärken.[5]

Sein Erste Liga-Debüt feierte Bilgen am 18. Juli 2008 gegen die FK Austria Wien Amateure, als der Verteidiger in der 64. Minute eingewechselt wurde und in der 82. Minute mit seinem bislang einzigen Saisontreffer den 3:0-Endstand besorgte.[6][7] Mit dem FC Wacker Innsbruck wurde Bilgen in der Saison 2009/10 mit zwei Punkten Vorsprung auf den FC Admira Wacker Mödling Meister der zweitklassigen österreichischen Ersten Liga und stieg somit mit dem Team in die Bundesliga auf.[8]

Im Sommer 2012 wechselte er zum SC Schwaz.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Profil Bülent Kaan Bilgen auf transfermarkt.at, Zugriff am 30. März 2009
  2. Profil Bülent Bilgen. Persönliches auf fc-wacker-innsbruck.at (Version vom 27. März 2009 im Internet Archive)
  3. uefa.com, Zugriff am 30. März 2009
  4. uefa.com, Zugriff am 30. März 2009
  5. René Soukopf: Fünf Neue für Schwarz-Grün, auf: fc-wacker-innsbruck.at, 26. Juni 2008, Zugriff am 30. März 2009
  6. Wacker bleibt Tabellenführer auf orf.at, Zugriff am 30. März 2009
  7. Profil Bülent Bilgen auf LAOLA1.at (Version vom 5. August 2009 im Internet Archive)
  8. René Soukopf: Wir sind zurück – Gemeinsam haben wir es geschafft. In: fc-wacker-innsbruck.at. 28. Mai 2010, archiviert vom Original am 31. Mai 2010, abgerufen am 10. September 2014.