Ballaké Sissoko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ballaké Sissoko (* 1967 in Bamako) gilt zusammen mit Toumani Diabaté als der derzeit herausragendste Kora-Spieler Afrikas. Er lebt in Bamako in Mali (Westafrika) und ist der Sohn von Jeli Madi Sissoko, der mit der LP "Ancient Strings" einen Welterfolg hatte. Die CD "New Ancient Strings" des Sohnes konnte diesen Erfolg wiederholen.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Toumani Diabate/Ballake Sissoko - New Ancient Strings (Hannibal/Indigo/1999)
  • Ballake Sissoko - Déli (Indigo/EFA/2000)
  • Ballake Sissoko - Kora Music From Mali (bibiafrica/Indigo/2001)
  • Ludovico Einaudi/Ballake Sissoko - Diario Mali (Ponderosa/2003)
  • Ballake Sissoko - Tomara (Bleu/Indigo/2005)
  • Ballake Sissoko/Vincent Segal - Chamber Music (NOF 2009)
  • At Peace (2013)

Weblinks[Bearbeiten]