Baum-Hasel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum-Hasel
Baum-Hasel am Wildstandort in den subadriatischen Südostdinariden

Baum-Hasel am Wildstandort in den subadriatischen Südostdinariden

Systematik
Eurosiden I
Ordnung: Buchenartige (Fagales)
Familie: Birkengewächse (Betulaceae)
Unterfamilie: Haselnussgewächse (Coryloideae)
Gattung: Hasel (Corylus)
Art: Baum-Hasel
Wissenschaftlicher Name
Corylus colurna
L.

Die Baum-Hasel (Corylus colurna), auch Türkische Hasel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hasel (Corylus) innerhalb der Familie Birkengewächsen (Betulaceae). Ihr natürliches Verbreitungsgebiet reicht von Südosteuropa und Kleinasien über den Transkaukasus und den Kaukasus bis in den Himalaya.

Beschreibung[Bearbeiten]

Zweig mit gestielten Laubblättern und Fruchtstand

Die Baum-Hasel wächst als sommergrüner Baum und erreicht Wuchshöhen von bis zu 20 Meter. Er bildet einen Stamm und eine pyramidale Baumkrone aus. Die wechselständig und zweizeilig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die Blattspreite ist herzförmig, spitz und gelappt bis doppelt gesägt.[1]

Früchte

Die Früchte stehen gedrängt und sind von einer vielfach geschlitzten, aber nur wenig längeren Hülle umgeben. Sie bildet in Niederösterreich, Ungarn und im Banat ganze Bestände, aber ihre Nüsse sind kleiner und härter als die der anderen Arten. Die im Vergleich zur Gemeinen Hasel (Corylus avellana) etwas kleineren Nüsse reifen in aus fünf bis sechs Nüssen bestehenden Fruchtständen mit krausen Hüllblättern.

Am Wildstandort im „montanen Mischwald mit Weißtanne“ im Orjen, Montenegro
Baum-Hasel als Straßenbaum

Nutzung[Bearbeiten]

Die Nüsse sind essbar und werden gerne zum Backen (Nusskuchen) verwendet.

Das Holz ist lichtbraun und zur Herstellung von Möbeln und Schnitzereien geeignet.

Aufgrund ihrer Robustheit und ihres schlanken Wuchses wird die Baum-Hasel in Mitteleuropa gerne als Straßenbaum gepflanzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Edward Gilman & Dennis Watson: Corylus colurna - Turkish Filbert - Datenblatt. University of Florida, 1993, abgerufen am 7. April 2014.

Literatur[Bearbeiten]

  • R. Alteheld: Die Baumhasel (Corylus colurna L.): Monographie einer Baumart. In: Werner Koch (Hrsg.): Baumkunde, Band 1. IHW-Verlag, Eching 1996, ISBN 3-930167-15-8.
  • T. Pauls: Die Baumhasel (Corylus colurna L.) - mehr als ein Alleebaum. In: Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft 91 (2006): S. 191–199, ISSN 0070-3958.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Baum-Hasel – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien