Benno Magnusson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Benno Magnusson
Spielerinformationen
Geburtstag 4. Februar 1953
Geburtsort Ålem, Kalmar länSchweden
Größe 174 cm
Position Angriff
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1969–1973
1973–1974
1974–1976
1977–1984
Åtvidabergs FF
1. FC Kaiserslautern
Hertha BSC
Kalmar FF

16 0(0)
20 0(1)
Nationalmannschaft
1973–1981 Schweden 14 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Lars Benno Magnusson (* 4. Februar 1953 in Ålem, Kalmar län) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler.

Laufbahn[Bearbeiten]

Magnusson begann seine Laufbahn bei Åtvidabergs FF. Im Winter 1973/74 kam der Stürmer zum 1. FC Kaiserslautern, wurde dort Stammspieler, erzielte aber kein einziges Bundesligator. Daher wurde er nach nur einer Spielzeit zum Ligakonkurrenten Hertha BSC abgegeben, wo er auf Anhieb die deutsche Vizemeisterschaft gewann.

Nach einer weiteren Spielzeit im deutschen Oberhaus zog es ihn zurück nach Schweden zu Kalmar FF.

Magnusson spielte elfmal für die schwedische Nationalmannschaft. Mit der Landesauswahl nahm er an der Weltmeisterschaft 1974 teil, bei der Schweden erst in der zweiten Gruppenphase scheiterte.

Privates[Bearbeiten]

Sein älterer Bruder Roger war ebenso Fußballspieler und spielte neben der schwedischen Nationalmannschaft auch für den 1. FC Köln, Juventus Turin und Olympique Marseille.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Schwedischer Meister: 1972 und 1973

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Michael Jahn: Nur nach Hause geh'n wir nicht. Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2006, ISBN 3-89533-535-5.
  •  Harald Tragmann, Harald Voß: Das Hertha Kompendium. Harald Voß, Berlin 2009, ISBN 978-3-935759-18-2.