Benzin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benzin bezeichnet

Treibstoffe:

  • Motorenbenzin (in der Umgangssprache auch ungenau als „Ottokraftstoff“ bezeichnet), verschiedene Sorten des heutigen KFZ-Treibstoffs; hier auch die Wortherleitung
  • Leichtbenzin, verschiedene Sorten
  • Alkylatbenzin oder auch Gerätebenzin
  • AvGas, hochoktaniges Benzin für Flugzeuge mit Kolbenmotor
  • MoGas, in Flugzeugen mit Kolbenmotor genutztes Motorenbenzin
  • Fahrbenzin, das normale, weniger klopffeste Benzin in der Zeit der 1930er Jahre bis Ende des Zweiten Weltkriegs
  • Benzinsorten in der Geschichte, siehe Entwicklung der Ottokraftstoffe

Lösungsmittel:

Vorprodukte der petrochemischen Industrie:

Kulturformen:

Orte:

  • Benzin, Ortsteil der Gemeinde Wedendorfersee im Landkreis Nordwestmecklenburg
  • Benzin, Ortsteil der Gemeinde Kritzow im Landkreis Ludwigslust-Parchim
  • Benzin, Kreis Stolp/Pommern, der deutsche Name des polnischen Ortes Bięcino in der Woiwodschaft Pommern


Siehe auch:

 Wiktionary: Benzin – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Liste aller Wikipedia-Seiten, deren Titel mit „Benzin“ beginnt
  • Liste aller Wikipedia-Seiten, die „Benzin“ im Titel enthalten
  • Gas (dt.: Benzin), Gemälde von Edward Hopper (1882–1967)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.