Big Ambergris Cay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt eine Insel im Gebiet der Turks- und Caicosinseln. Die gleichnamige Insel von Belize ist im Artikel Ambergris Caye beschrieben.
Big Ambergris Cay (Ambergris Cay)
Lage der Insel
Lage der Insel
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Ambergris Cays
Geographische Lage 21° 18′ 5″ N, 71° 37′ 54″ W21.301463888889-71.6315694444441Koordinaten: 21° 18′ 5″ N, 71° 37′ 54″ W
Big Ambergris Cay (Ambergris Cay) (Turks- und Caicosinseln)
Big Ambergris Cay (Ambergris Cay)
Länge 5,1 km
Breite 900 m
Fläche 4,28 km²
Höchste Erhebung m
Einwohner 50
12 Einw./km²
Hauptort Le Grand Cottages

Big Ambergris Cay, manchmal nur Ambergris Cay genannt, ist die Hauptinsel der Ambergris Cays, einer kleinen atlantischen Inselgruppe im Gebiet der südöstlichen Caicosinseln.

Die Insel liegt zwei Kilometer östlich ihrer Schwesterinsel Little Ambergris Cay, ist allerdings im Gegensatz zu dieser heute bewohnt. Die Siedlungen heißen Astwood Ridge, Bonny Cove, Calico Jack Cottages, Columbus Beach Cottages, Columbus Beach, Hawkins Ridge, Le Grand Cottages, Lightbourne Point, Salt Rakers Cove und Whale Watchers Point.

Auf Big Ambergris Cay, das sich seit mehreren Jahren in Privatbesitz befindet, wurde im Jahr 2000 ein großes Ferienresort mit Yachthafen und einer 1.000 Meter langen Start- und Landebahn für Kleinflugzeuge errichtet. Seit Juni 2008 ist das dortige private Flugfeld für internationale Flüge freigegeben.[1]

Der Name der Insel leitet sich von Ambergris (engl., deutsch: Ambra), einem zur Parfümherstellung genutzten Ausscheidungsprodukt von Pottwalen, ab, das dort früher in großen Mengen angespült wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Reuters (engl.)