Big Thunder Mountain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Big Thunder Mountain (Railroad)
Big Thunder Mountain in Paris

Big Thunder Mountain in Paris

Daten
Typ Stahl – sitzend
Kategorie Minenachterbahn
Antriebsart Kettenlifthill
Designer Walt Disney Imagineering, Tony Baxter
Eröffnung Anaheim: 2. September 1979
Orlando: 15. November 1980
Tokio: 4. Juli 1987
Paris: 12. April 1992
Länge Anaheim: 814 m
Orlando: 847 m
Paris: 1500 m
Höhe Paris: 22 m
Abfahrt Paris: 12 m
max. Geschwindigkeit Anaheim: 45 km/h
Orlando: 58 km/h
Paris: 65 km/h
Fahrtzeit Orlando: 3:30 min
Tokio: 3:40 min
Paris: 3:56 min
Kapazität Anaheim: 2400 pph
Paris: 2424 Personen pro Stunde
Inversionen 0
Elemente
Themenbereich Frontierland
Thematisierung Bergbau

Big Thunder Mountain bzw. Big Thunder Mountain Railroad ist eine Minenachterbahn in vier Resorts der Walt Disney Company (Disneyland Resort, Walt Disney World Resort, Tokyo Disney Resort und Disneyland Resort Paris).

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Achterbahn dieser Art wurde 1979 im Disneyland Anaheim eröffnet, die längere Version in Magic Kingdom ein Jahr später, beide unter dem Namen „Big Thunder Mountain Railroad“. Die anderen beiden Bahnen wurden ohne den Namenszusatz „Railroad“ 1987 in Tokio und 1992 in Paris eröffnet.

Die Hintergrundgeschichte der Bahnen ist die eines außer Kontrolle geratenen Zuges, der auf einem Berg und durch einen alten Minenschacht fährt. Die Szenerie basiert auf den Hoodoos im Bryce Canyon National Park und den „Buttes“ im Monument Valley.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Alle Bahnen besitzen Züge mit fünf Wagen, die jeweils drei Reihen mit je zwei Personen besetzen können. Von diesen Zügen gibt es in Anaheim, Orlando und Paris je sechs Stück, von denen aber nur fünf gleichzeitig fahren können.

Auf allen vier Bahnen müssen die Fahrgäste mindestens 1 m (40 Zoll) groß sein, um mitfahren zu dürfen. In Paris sollte man zusätzlich mindestens 3 Jahre alt sein.[1]

Bilder[Bearbeiten]

Tödlicher Unfall[Bearbeiten]

Am 5. September 2003 ereignete sich auf der "Big Thunder Mountain Railroad" im Disneyland Resort in Kalifornien ein tödlicher Unfall. Als der Zug den ersten Lift hinauffuhr, brach an der Lokomotive (1. Wagen) dass hintere Drehgestell. Dadurch wurde der 2. Wagen unter die Lokomotive geschoben, wodurch ein 22-jähriger Fahrgast, der vorne im 2. Wagen gesessen hatte, am Kopf und an der Brust so schwer verletzt wurde, dass er verstarb.[2] [3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Big Thunder Mountain – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWichtige Empfehlungen und Einschränkungen. Disneyland Park Paris, abgerufen am 22. August 2007.
  2. Unfallbericht
  3. "Death At Disneyland-430a" / Videobericht bei YouTube