Bistum Dunedin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Dunedin
Basisdaten
Staat Neuseeland
Metropolitanbistum Erzbistum Wellington
Diözesanbischof Colin David Campbell
Emeritierter Diözesanbischof Leonard Anthony Boyle
Generalvikar Vincent Walker
Fläche 64.747 km²
Pfarreien 37 (31.12.2006 / AP2007)
Einwohner 265.512 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken 34.152 (31.12.2006 / AP2007)
Anteil 12,9 %
Diözesanpriester 40 (31.12.2006 / AP2007)
Ordenspriester 3 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 794
Ordensbrüder 9 (31.12.2006 / AP2007)
Ordensschwestern 95 (31.12.2006 / AP2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale St. Joseph's Cathedral
Website www.cdd.org.nz/

Das Bistum Dunedin (lat.: Dioecesis Dunedinensis) ist eine in Neuseeland gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Dunedin.

Das Bistum Dunedin in Neuseeland wurde am 26. November 1869 aus dem Erzbistum Wellington heraus errichtet. Die Diözese ist ein Suffraganbistum des Erzbistums Wellington.

Ordinarien[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dunedin, St. Joseph's Cathedral