Bistum Hongkong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Hongkong
Basisdaten
Staat Volksrepublik China
Metropolitanbistum Erzbistum Canton
Diözesanbischof John Kardinal Tong Hon
Weihbischof Michael Yeung Ming-cheung
Stephen Lee Bun Sang
Joseph Ha Chi-shing OFM
Emeritierter Diözesanbischof Joseph Kardinal Zen Ze-kiun SDB
Generalvikar Michael Yeung Ming-cheung (楊鳴章副主教)
Dominic Chan Chi-ming (陳志明副主教)
Pierre Lam Minh (林銘副主教)
Fläche 1.102 km²
Pfarreien 51 (2013)
Einwohner 7.184.000 (2013)
Katholiken 374.000 (2013)
Anteil 5,2 %
Diözesanpriester 68 (2013)
Ordenspriester 233 (2013)
Katholiken je Priester 1.243
Ordensbrüder 69 (2013)
Ordensschwestern 491 (2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Hochchinesisch
Kathedrale Cathedral of the Immaculate Conception
Website www.catholic.org.hk

Das Bistum Hongkong (lat.: Dioecesis Sciiamchiamensis) ist eine in der Volksrepublik China gelegene römisch-katholische Diözese und umfasst die ehemalige Kronkolonie Hongkong.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum wurde am 22. April 1841 durch Gregor XVI. als Apostolische Präfektur Hongkong aus dem Bistum Macao begründet, wechselte seinen Namen 1874 auf Apostolisches Vikariat Hongkong, bevor es am 11. April 1946 zum Bistum erhoben wurde.

Neben Macao ist Hongkong das einzige Bistum in China, das wegen der politischen Situation nicht vakant ist.

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolische Präfekten von Hongkong[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Hongkong[Bearbeiten]

Bischöfe von Hongkong[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]